Anzeige

Henry Cavill baut einen Computer und die Fans flippen aus

Henry Cavill versuchte sich als Techniker. (Foto: Gage Skidmore / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0))

Superman Henry Cavill ist eben wahrlich ein Held - auch im Alltag. Das stellte er jetzt unter Beweis, als er eigenhändig einen Computer baute.

Schauspieler Henry Cavill wusste eigentlich schon immer, dass dieser Beruf genau der Richtige für ihn ist. Schon in der Schule - er spielte Theater - war er immer mit unter der Hauptbesetzung, bekam stets die größeren, wenn nicht gar größten Rollen. Entdeckt wurde er dann 2000 von Regisseur Dennis Berry. Zunächst folgten ein paar unbekanntere Filmrollen, doch zwei Jahre später hatte er mit “Monte Cristo”. Eigentlich wollte Superman Batman werden. Klingt verwirrend, nicht wahr? Doch Henry Cavill sprach zunächst für die Rolle des Batman in den gleichnamigen Filmen vor - doch andere (Christian Bale, Brandon Routh und Daniel Craig) schnappten ihm die Rolle vor der Nase weg. Na gut, dachte sich Henry, versuche ich es eben als Superman. Und das hat - offensichtlich - auch geklappt. Und sind wir mal ehrlich, als der Held im roten Mantel sehen wir den Schauspieler doch viel lieber als ganz in schwarz.

Henry Cavill wird zum Techniker

Dass Superman-Darsteller Henry Cavill auch im echten Leben einiges drauf hat - ja fast schon ein Held ist, hat der 37-jährige nun unter Beweis gestellt. Der Schauspieler macht vor keiner Herausforderung halt - und sei sie auch noch so groß. Dafür ist er jetzt sogar unter die Techniker gegangen. Denn was Henry Cavill versucht hat, war einen Gaming-Computer zusammen zu bauen. Eigenhändig. Und er trug dabei nur ein äußerst eng anliegendes Tanktop, und das sehr zur Freude seiner weiblichen Fans. Die konnten gar nicht genug kriegen vom Tanktop tragenden Superman. “Diese Art von Material ist nicht jedermanns Sache. Die Diskretion der Zuschauer wird empfohlen. Möglicherweise sehen Sie viele Teile, die Sie zuvor noch nicht gesehen haben”, kommentierte der 37-jährige süffisant seinen Instagram-Post.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.