Anzeige

Hat die Familienplanung bei Kristen Stewart und Robert Pattinson begonnen?

Im letzten Teil der Vampir-Saga „Breaking Dawn – Part 2“ sind Edward (Robert Pattinson) und Bella (Kristen Stewart) bereits verheiratet und bekommen ein Kind. Wagen sie nun auch im realen Leben den Schritt? Vor kurzem hieß es noch, Kristen sein noch nicht bereit für Kinder, woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel?

Hochzeit, Flitterwochen und Babyplanung, die Gerüchteküche um Kristen Stewart und Robert Pattinson brodelt gewaltig. Vor einigen Wochen ließ Kirsten deutlich durchblicken, dass sie noch nicht bereit für Kinder sei, umso überraschender ist die Nachricht, dass das Baby-Thema in den Focus gerückt ist. Wie es auf celebrity.de heißt, haben Kristen und Robert während den Dreharbeiten zu „Breaking Dawn – Teil 2“ erkannt, dass sie früher für Kinder bereit sind, als sie dachten.

Auch die Eltern der beiden Schauspieler sollen schon in die Pläne eingeweiht und davon begeistert sein. Kristen ließ durchblicken, dass sie es sich nach einem eigenen Kind gut vorstellen könnte, über Adoptionen nachzudenken. Die Bella-Darstellerin hat selbst zwei Adoptivbrüder.

Das könnte Sie auch interessieren:

-Neuer Trailer von Twilight: Breaking Dawn Teil 2 aufgetaucht
-Kristen Steward auf Platz eins der am bestverdienenden Schauspielerinnen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.