Anzeige

Harry Styles zeigt sich mit neuer Frisur

Der Ex-“One Direction”-Sänger Harry Styles lässt seine Frisur von 2017 wieder aufleben

Zuletzt zeigte sich der Ex-”One Direction”-Sänger Harry Styles mit langen Locken und einem Bart in der Öffentlichkeit. Jetzt war der Sänger beim Friseur und lässt eine alte Frisur wieder aufleben. Ob wegen der Corona-Pandemie und des daraus resultierenden Lockdowns bzw. der damit verbundenen Schließung der Friseure. Oder aus ganz anderen Gründen hatte sich der ehemalige GQ-Coverstar seine Locken und seine Gesichtsbehaarung lange wachsen lassen. Einige Fans hätten sich wahrscheinlich gewünscht, dass er das auch noch ein bisschen weiter tun wird. Doch die wurden enttäuscht. Harry Styles hat zum Rasierer gegriffen - oder wohl eher greifen lassen. Der 26-Jährige Brite hat mit seinen Haaren schon so einiges ausprobiert. Von schulterlangen Locken bis hin zur Elvis-Tolle hat er wohl kaum eine Frisur ausgelassen. Jetzt zeigte er sich in Los Angeles mit einer bereits getragenen Frisur von ihm. An den Seiten kurzrasiert und an der Oberseite sind sie etwas länger. Den aufmerksamen Fans wird es wohl direkt auffallen: Die Frisur erinnert an Dunkirk.

Neue - oder alte? - Frisur von Harry Styles erinnert an Dunkirk

Frisurentechnisch lässt der ehemalige “One Direction”-Star Harry Styles, der durch die britische Talentshow “The X-Factor” bekannt wurde, wohl nichts aus. Aktuell heißt es bei ihm wohl zurück ins Jahr 2017. Denn seine neue Frisur erinnert an die, die er 2017 in der Rolle des Soldaten Alex in Christopher Nolans Kriegsepos “Dunkirk” getragen hatte. Die Haare des Boyband-Stars sind meist ein eher heikles Thema. Doch diesmal scheinen die Fans mit dem Ergebnis des Friseurbesuchs recht zufrieden zu sein. Einer der Fans schreibt: “Erst sah er aus wie einer aus einer Studentenverbindung, jetzt sieht er aus wie in ‘Dunkirk’”. Ein anderer bemerkt ebenfalls: “Dunkirk Harry ist zurück”. Sie haben nicht ganz unrecht. Denn auch diesmal ist eine Filmrolle der Grund für den neuen Haarschnitt. Styles wird bald mit den Dreharbeiten zum Psychothriller “Don’t Worry, Darling” starten. Ebenfalls mit an Bord bei diesem Filmprojekt werden Florence Pugh (Midsommar) und Chris Pine (Wonder Woman) sein. Olivia Wilde wird die Regie übernehmen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.