Anzeige

Harry Styles: Schlechte Nachrichten für die Fans

Das Coronavirus verhindert Harry Styles Live-Auftritte. Und er sagte dies schon voraus.

Dass die Coronapandemie vielen Stars einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, was Live-Auftritte angeht ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Auch das ehemalige One-Direction-Mitglied Harry Styles ist davon betroffen. Er stellte schon im Februar die vermutung auf, dass er im Jahr 2020 keine Live-Auftritte mehr haben kann, weil die Infektionsgefahr durch das Coronavirus viel zu hoch ist. Die Live-Entertainment Branche erlebt einen Rückschlag nach dem anderen und immer mehr Auftritte müssen ausfallen. Harry Styles sagt bei einem Telefonat, dass er davon ausgeht, erst im August 2020 wieder auf der großen Bühne stehen zu können, doch ob dies wirklich so schnell passieren kann? Sehr unwahrscheinlich, denn normale Konzerte und Events dürfen erst wieder stattfinden, wenn das Infektionsrisiko 0% beträgt.

Harry Styles zukünftigen Projekte

Harry Styles scheint aber für seine Fans dennoch vorgesorgt zu haben, denn es kommt einiges vom ehemaligen Boygroup-Mitglied auf uns zu. Unter anderem, der Film “Don’t worry Darling”, bei dem es sich bei Harry Styles um den Antagonisten handelt, der ein dunkles Geheimnis vor seiner Ehefrau und seiner Nachbarschaft verstecken muss. Ein weiterer Film, bei dem Harry Styles die Hauptrolle verkörpert ist “My Policeman” in der sich der Polizist Patrick in einem Zwiespalt befindet, da er eine Doppelbeziehung führt. Eine zu seiner Ehefrau die eine Kindheitsfreundin von ihm war und eine zu einem Museumskurator, der ihm einen Einblick in neue Welten gewährt. Wie wir also sehen kriegen wir trotz fehlender Live Auftritte genügend von Harry Styles zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.