Haare ab: "Harry Potter"-Star Emma Watson mit neuer Frisur gesichtet

Harry Potter Star, Emma Watson wurde nun mit einer neuen Frisur gesichtet und zeigt damit was 2021 der neue Haartrend werden wird.

Es ist nicht das erste Mal dass Emma Watson sich radikal die Haare abschneidet, doch dieses Mal ist der ‘Harry Potter’- Star zurück im Bob-Club. Die 30-jährige Schauspielerin wurde am 10. März laut Popsugar beim Mittagessen in Beverly Hills mit einer neuen Frühlingsfrisur gesichtet, die kürzer ist als die, die wir seit Jahren von ihr gesehen haben.
Doch wenn es um einen dramatischen Haarschnitt geht ist Watson sicherlich keine Unbekannte. Erinnern Sie sich an den kultigen Pixie-Schnitt von 2010? Damals begab sie sich kurz nachdem der letzte 'Harry Potter'-Streifen im Kasten war direktem Wege in New Yorks hippen 'Cutler Salon', um sich die Haare raspelkurz zu schneiden. “Es fühlte sich unglaublich an. Ich liebe es! Das wollte ich schon machen, seitdem ich 16 bin”, schwärmte die damals 20-jährige Emma Watson.

Wenn es um trendige und doch stilvolle Styles geht, hatte Watson immer schon den Finger am Puls der Zeit

Emma Watsons Frisurendebüt markiert auch einen ihrer ersten öffentlichen Auftritte, denn seit ihrem letzten Film "Little Women" (2019) ist es verdächtig ruhig um sie geworden, weshalb Gerüchte über ihren Rücktritt von der Schauspielerei kursierten. Doch glücklicherweise können wir alle aufatmen, denn sie arbeitet immer noch. In den sozialen Medien redet sie momentan jedoch etwas weniger lautstark über ihre aktuellen Projekte und hat ihren Instagram- Account vorerst deaktiviert. Bis jetzt weiß man noch nicht, ob ihr neuer Haarschnitt für eine bevorstehende Rolle oder eine persönliche Vorliebe von Emma Watson ist, doch das werden wir früher oder später auch noch erfahren. So oder so, wir sind begeistert von der Veränderung. Immerhin ist der Bob seit jeher der Stil, den viele für die Award-Saison ausprobieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.