Anzeige

Gwen Stefani & Blake Shelton: Hochzeitspläne liegen auf Eis

Gwen Stefani und ihr Partner Blake Shelton haben bereits letztes Jahr verraten, dass sie heiraten wollen. Warum reden sie auf einmal nicht mehr über die Hochzeitspläne?

Das Musikerpärchen Gwen Stefani (50) und Blake Shelton (45) haben es sich während des Lockdowns in Oklahoma - der Heimat von Blake - gemütlich gemacht. Die beiden sind seit über 5 Jahren in einer Beziehung und immer noch wie am ersten Tag ineinander verknallt. Bereits letztes Jahr haben sie immer mal wieder über eine zukünftige Verlobung und Hochzeit gesprochen. Obwohl Gwen und Blake es weiterhin ernst miteinander meinen, sprechen sie seit einiger Zeit nicht über Hochzeit und Co. Liegt es vielleicht daran, dass sie ihre Hochzeitspläne während der Quarantäne vorerst auf Eis gelegt haben? Eine Quelle erzählte “Hollywood Life”, dass “sie ihr Quarantäne-Leben genießen und so gut damit klarkommen, wie man es nur schaffen kann”. Anscheinend haben sie aber gerade andere Themen im Leben, die ihnen wichtiger sind als eine Heirat.

Gwen Stefani & Blake Shelton: Wollen sie keine Hochzeit mehr?

Gwen Stefanis Partner Blake Shelton war während des Lockdowns offenbar sehr mit seiner Arbeit als Juror in der “NBC”-Show “The Voice” beschäftigt. Seine Geliebte Gwen Stefani hat sich währenddessen um den Quarantäne-Alltag mit ihren 3 Kindern gekümmert und versuchte, in dieser Zeit gelassen zu bleiben und mit der Familie Spaß zu haben. Vielleicht haben sie in dieser Ausnahmesituation einfach vergessen, weitere Hochzeitspläne zu schmieden. Die Quelle von “Hollywood Life” berichtete auch, dass selbst die Freunde und die Familie von Gwen und Blake nicht wirklich wissen, was das Schweigen über die Hochzeit zu bedeuten hat: “Ein paar Familienmitglieder und Freunde denken, dass die Verlobung nicht mehr stattfinden wird. Die anderen denken, dass die fehlenden Gespräche darauf hindeuten, dass es bald passieren wird.” Blake war bereits 2 Mal verheiratet und der Quelle zufolge hat schon oft darüber Witze gemacht, dass eine dritte Heirat für ihn definitiv einen Charme hätte. Da heißt es nur: Abwarten und sich überraschen lassen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.