Anzeige

GNTM 2019: Ist Jasmin einfach nur falsch?

Dass eine GNTM-Kandidatin bei ihren Konkurrentinnen und auch den Zuschauern der Castingshow nicht besonders gut ankommen ist bereits bekannt. Jasmin zeigt sich auf ProSieben meist taff und schlagfertig. Eine ihrer Kolleginnen machte jetzt Andeutungen darauf, dass die 18-jährige manches jedoch ganz bewusst macht. Spielt die Wackelkandidatin ihre provokante Art nur vor?

Schon seit Beginn der neuen Staffel von GNTM wurde klar, dass Kandidatin Jasmin etwas anders ist als die anderen Mädels. Wenn ein Mädchen aus der Castingshow flog, freute sich die 18-jährige oder lachte ihre Konkurrenz bei Entscheidungswalks sogar aus. Doch auch die Leistung von Joy ist im Vergleich zu den anderen angehenden Model wirklich nicht herausragend. Dennoch ließ Heidi Klum den sogenannten Rohdiamanten immer wieder in die nächste Runde kommen. Jetzt enthüllte Mitstreiterin Julia, dass bei ihrer Gegnerin wohl nicht immer alles echt ist.

Zieht Jasmin nur eine Show ab?

Heute Abend geht es für die angehenden Topmodels in die nächste Runde. GNTM-Fans sind gespannt wie es vor allem mit Kandidatin Jasmin weitergehen wird, die bisher in der Castingshow sehr negativ aufgefallen ist. Wie wir in der Vorschau sehen können, enthüllt Kandidatin Julia, dass bei Joy nicht immer alles echt ist und sie wohl ganz bewusst manche Dinge macht. Jetzt wird natürlich stark angenommen, dass das schwarze Schaf aus der TV-Show das Drama auch bewusst provoziert, einfach damit mehr über sie gesprochen wird und sie einen gewissen Bekanntheitsgrad erreichen kann. Es wäre natürlich nicht das Erste Mal, dass sich eine Wettstreiterin über eine Fernsehshow versucht zu pushen. Wenn dies bei der 18-jährigen der Fall ist, könnte sie sogar bald mit dem Schauspielern anfangen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.