Anzeige

Gerda Lewis: Zeigt sie ihren Fans jetzt ihr wahres Gesicht?

Die 27-jährige Influencerin Gerda Lewis will ihren Fans und Followern auf ihren Social-Media Kanälen in Zukunft deutlich andere Bilder präsentieren als bisher.

Die Ex-Bachelorette Gerda Lewis will nach ihrer Insta-Pause vor mehreren Wochen nun ihr Social-Media-Verhalten grundlegend ändern. Ihre Fans und Follower bekamen bisher fast tagtäglich Schnappschüsse von Gerda zu sehen. Die, wie unschwer zu erkennen, häufig mit vielen Filtern und Bearbeitungen versehen waren. Doch das möchte die Influencerin nun ändern. “Mehr Natürlichkeit” ist ihr neuer Vorsatz. In Zukunft will sie ihren Fans viel natürlichere Bilder zeigen. Vor wenigen Tagen hat sie bereits damit angefangen. Auf Instagram postet sie ein Foto, auf dem sie in einem Bikini und mit Sonnenbrille am Strand zu sehen ist. Ihren Followern erklärt sie: “Wie gefällt euch das Bild ohne Filter? Momentan bin ich in einer Phase, in der ich meine Bilder mit Filter nicht mehr so mag, und möchte daher meinen Feed etwas anders und eher ‘natürlicher’ gestalten und werde mal schauen, wie mir das so gefällt auf Dauer”. Die fast 50.000 Likes, die sie auf dieses Bild erhält, verraten, dass dieser Vorsatz bei ihren Fans gut anzukommen scheint.

Woher kommt der Sinneswandel von Gerda Lewis?

Hat der Social-Media Umschwung von Gerda Lewis etwas mit dem Streit zwischen ihr und ihren Freundinnen im vergangenen Urlaub zu tun? Vor einigen Wochen kam es im Griechenland-Urlaub zu einer großen Auseinandersetzung zwischen Gerda und ihren Freundinnen. Ihre ehemaligen BFFs werfen Gerda vor sie soll sich narzisstisch und hinterlistig verhalten haben und mit Absicht für Streit gesorgt haben. “Wir Mädels haben uns einfach zum ersten Mal ohne ihre Anwesenheit ausgesprochen und haben festgestellt, dass sie uns alle manipuliert und gegenseitig aufgestichelt hat. Sobald sie ihr Handy anmacht, ist sie einfach eine komplett andere Person”, sagen die Freundinnen. Die ehemalige Bachelorette Kandidatin soll in unterschiedlichen Whatsapp-Gruppen über jede ihrer vier Freundinnen gesprochen und absichtlich Ärger provoziert haben. Sie äußerte sich daraufhin völlig aufgelöst zu diesen Vorwürfen und erklärt wie enttäuscht sie darüber sei, dass ihre Freundinnen diesen Streit in die Öffentlichkeit getragen haben. Allerdings gibt sie auch zu, dass sie große, “vielleicht auch unverzeihliche” Fehler gemacht habe. Vielleicht führten diese ganzen aufwühlenden Vorfälle zu einem tatsächlichen Sinneswandel von Gerda Lewis.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.