"Frühstücksfernsehen": Moderatorin Alina ist wieder schwanger

"Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Alina Merkau ist schwanger. Doch wie nimmt sie dies auf und was verrät sie vor der Geburt?

Die 34-Jährige Moderatorin der Fernsehshow “Frühstücksfernsehen” ist schwanger. Doch nicht zum ersten Mal. Alina Merkau hat mit ihrem 36-Jahre alten Mann Rael Hoffmann eine kleine Tochter namens Rosa, die mittlerweile vier Jahre alt ist. Die kleine Rosa wird bald eine kleine Schwester oder einen kleinen Bruder bekommen. So klar ist das noch nicht. Aber für die Mutter ist jetzt schon eines klar. Diesmal ist die Schwangerschaft zwar anstrengender, aber dennoch sehr schön. Außerdem merkt Alina, dass die Schwangerschaft diesmal etwas anderes ist. Laut ihrer Aussage nach, sei diese entspannter, da man nicht mehr so aufgeregt sei. Bei einer ersten Schwangerschaft liegt bei den Eltern im Allgemeinen eine sehr große Anspannung und Aufregung in der Luft. Diese freuen sich zum allerersten Mal auf ein eigenes Baby. Schließlich ist eine Schwangerschaft und Geburt auch anstrengend für alle Mütter und somit auch Alina Merkau.

Schwanger: Darauf freut sich die "Frühstücksfernsehen"-Moderatorin Alina Merkau am meisten

Die Moderatorin von “Frühstücksfernsehen” freut sich am meisten auf die ersten vier Wochen mit dem kleinen Baby. Laut “Bild” sagte Merkau, dass die Arbeit am Wochenbett am schönsten ist. Alina auch findet es sehr faszinierend, wenn alles mit dem kleinen Baby anfängt und man das winzige Wesen kennenlernt. Denn in den ersten Wochen, kann man die ganzen Entwicklungen am Baby selbst erfahren. Außerdem muss das kleine Kind immer bespielt werden. Das bringt viel Zeit mit sich, aber es macht auch viel Spaß, sich mit dem Baby auseinanderzusetzen und es zu bespielen. Die Moderatorin kann gleichzeitig in dieser Zeit ihr Kind näher kennenlernen. Sicher werden sich die Moderatorin Alina und ihr Ehemann Rael sehr stolz und glücklich sein. Daher ist es völlig normal, dass Alina sich auf die ersten vier Wochen mit ihrem kleinen Baby freut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.