F1 Team Red Bull bekommt Neuzugänge

Red Bull hat Personal von Mercedes angeworben und so die Konkurrenz geschwächt. Das sind die fünf Neuen bei Red Bull auf den verschiedenen Positionen.

Der erste Kandidat, der von Mercedes nach Red Bull wechselt, ist der Produktionsleiter Steve Blewett. Er wird in der gleichen Funktion als Produktionsleiter bei Red Bull agieren. Die zweite Person ist Omid Mostaghimi. Bei Mercedes ist er der Teamleiter der Elektronik tätig. Bei Red Bull hingegen wird er der neue Leiter im Bereich des Antriebsstrang, der Elektronik und der Energierückgewinnung. Mercedes leitender Ingenieur Anton Mayo bekommt die Oberaufsicht des Verbrennungsmotor-Design. Der letzte Neuzugang ist Steve Brodie. Er ist bei Mercedes bisher in der Endabnahme tätig gewesen. Sowohl abseits der Rennstreck als auch an der Rennstrecke. Der Mann wird bei Red Bull in der Abteilung der Verbrennungsmotoren in Kraft treten. Vor diesen fünf Personen ist der technische Leiter des Mercedes Teams zu Red Bull in den Stand des Technischen Direktors abgetreten.

Formel 1: So steht Toto Wolff zu den Abgängen

Toto Wolff meinte laut “sport.de”, dass es in Ordnung sei, was Christian Horner machen würde. Er würde eine Struktur aufbauen. Ein großer Scheck sei eben auch mal dabei. Horner erklärte hingegen, dass es ihre Mission sei, sämtliche Aspekte des Formel-1-Projekts unter einem Dach zu vereinen. Es sei zwar sehr spannend, aber auch extrem anspruchsvoll. Er führte weiter aus, dass ein Erfolg nur durch die besten und cleversten Leuten möglich ist. Red Bull hat eine Hauseigene Produktion und Motorenfabrik in Großbritannien. Davon würden sie laut Horner sehr gut profitieren und das würde ihnen auch einen Zutritt von vielen Talenten schaffen. Die Entfernung zwischen Mercedes und Red Bull liegt auch nur 45 Minuten voneinander entfernt. Der Konzern ist aber auch sehr gut gewappnet, denn sie wollen bis 2025 einen komplett eigenen Antrieb bauen. Dabei sei es egal, ob sie einen Partner hätten oder nicht. Die Neuzugänge bringen hier auch sehr viel Erfahrung ins Team mit, was nur von Vorteil für dieses Ziel ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.