Anzeige

Ellen DeGeneres: Diese Promis haben uns vor ihr gewarnt

Seit mehreren Wochen sprechen immer mehr Prominente über ihre schlechten Erfahrungen mit der Talkshowmoderatorin Ellen DeGeneres. Deswegen hab sie uns vor ihr gewarnt.

Ellen DeGenres ist eine der beliebtesten und berühmtesten TalkshowmoderatorInnen der Welt. Sie ist offen homosexuell, predigt von Gleichberichtigung, Liebe und Güte gegenüber allen Menschen, egal welcher Herkunft, Geschlecht, Gesinnung oder sexueller Orientierung. Ellen wirkt fast wie eine Heilige, immer gut drauf, immer nett und offen. Doch seit einigen Wochen ändert sich das Bild der “The Ellen Show”- Moderatorin. Mehr und mehr Prominente erzählen nun von ihren schlechten Erfahrungen mit Ellen DeGeneres. Es ging sogar so weit, dass der Komiker und Podcaster, Kevin T. Porter twitterte, dass Ellen “eine der gemeinsten, noch lebenden Menschen” sei. Dieser Aussage schlossen sich nun immer mehr Prominente an.

Deswegen haben uns die Stars vor Ellen DeGeneres gewarnt

Nur wenige Tage nach ihrem Outing, entschied sich Nikki Tutorial dafür, in Ellen DeGeneres’ Talkshow, “The Ellen Show”, zu gehen. Sie dachte, dass sie von ihrer homosexuellen Gastgeberin Verständnis bekäme. Doch später erzählte sie, dass Ellen sie nicht mal vor der Show begrüßt hätte. Generell beschrieb sie die Stimmung als ‘kalt und distanziert’. Auch “50 Shades of Grey”-Schauspielerin, Dakota Johnson machte schlechte Erfahrungen mit Ellen, als diese ihr vorwarf, dass sie nicht zu Dakotas großer Geburtstagsparty eingeladen gewesen sei. Dakota erklärte daraufhin, dass Ellen DeGeneres sehr wohl eingeladen gewesen wäre, sich aber dafür entschied, lieber mit Ex-Präsident George W. Bush ein Spiel anzusehen. Auch Caitlyn Jenner machte schlechte Erfahrungen mit Ellen. Nach ihrem Outing wurde sie scheinbar von Ellen aus der LGB-Community ausgegrenzt. Doch das waren noch lang nicht alle, auch Michelle Obama, Justin Timberlake und andere haben schlechte Erfahrungen mit Ellen gemacht - seht hier:

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.