Anzeige

Einbruch bei Jennifer Lawrence: Eindringling überwältigt

Bei Jennifer Lawrence wurde eingebrochen! Gewaltsam wurde es zum Glück nicht, ein Schock war es für die Schauspielerin trotzdem.

Eine erholsame Nacht hört sich anders an. Bei der “Die Tribute von Panem”-Schauspielerin, Jennifer Lawrence wurde am Sonntagabend eingebrochen. Ein Fan verschaffte sich unerlaubt Zutritt in das Haus in L.A. Scheinbar lief er dem Hollywood-Star dabei sogar in die Arme! Wie die 29-Jährige der Polizei mitteilte, begegnete sie am späten Abend dem Eindringling in ihrem eigenen Haus! Bei dem Einbrecher handelt es sich offenbar um eine 23-jährige Frau. Diese soll ein Fan der Schauspielerin sein. Gegenüber der Polizei verteidigte sie sich mit den Worten: “Ich bin ein großer Fan von Jennifer Lawrence! Ich wollte sie unbedingt mal treffen.” Da die Haustür des Anwesens nicht abgeschlossen war, verschaffte sich die Frau unerlaubten Zutritt und wurde kurz darauf von Jennifer entdeckt. Auch deren Ehemann, Cooke Maroney soll während des Tatzeitpunkts daheim gewesen sein. Das Paar hat die Einbrecherin so lange festgehalten, bis das Sicherheitspersonal zur Hilfe eilen konnte.

Jennifer Lawrence: Einbruch durch Fan

Zum Glück passierte während des Einbruchs nichts Schlimmeres. Bevor der Fan seinem Idol, Jennifer Lawrence, etwas antun konnte, fing ein Sicherheitsbeauftragter, der glücklicherweise ebenfalls im Haus der 29-Jährigen und schnell vor Ort war, die Einbrecherin ab. Anschließend wurde sofort die Polizei informiert, die den 23-jährigen Fan dann wegen Hausfriedensbruch verhaftete. In ihrer Instagram-Story schilderte Jennifer Lawrence den genauen Ablauf des Einbruchs. Außerdem postete sie ein Bild, zu dem sie schrieb, dass es ihr gut gehe. Scheinbar bezog sich die Schauspielerin damit allerdings aber nicht auf den Schock-Vorfall am Sonntagabend, sondern auf die Verbreitung des Coronavirus. In ihrem Beitrag warnte sie ihre Fans mit folgenden Worten: “Ich kann mich echt glücklich schätzen, weil ich nicht infiziert bin, aber ich bitte euch, vorsichtig zu sein und euch an die Schutzmaßnahmen zu halten.” Zum Glück ist die 29-Jährige wohlauf. Die Art, wie sie sich gegenüber der Einbrecherin verhalten hat zeigt, dass man sich besser nicht mit der "Katniss Everdeen"-Darstellerin anlegen sollte.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.