Anzeige

"Die Eiskönigin": Erste Ideen für Teil 3

Kristen Bell könnte uns zu einen dritten Teil "Frozen" verhelfen. (Foto: Bild von annca auf Pixabay)

Der zweite Teil von “Die Eiskönigin” läuft schon seit fast einem Monat im Kino. In dieser Zeit konnte der animierte Film über eine Milliarde Dollar weltweit einspielen.

Vor knapp einem Monat fand die Premiere von “Die Eiskönigin 2” statt. Der erste Teil war ein voller Erfolg und ist mit 1,2 Milliarden Dollar einer der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Fortsetzung brachte knapp über eine Milliarde Dollar ein und war somit auch ein riesen Erfolg. Derzeit läuft der Film noch im Kino und Fans, die den Film gesehen haben, wollen jetzt schon mehr. Das trifft sich gut, denn Kristen Bell, die Synchronsprecherin von Anna, meinte sie wäre offen für einen dritten, vierten und sogar fünften Teil von “Die Eiskönigin”. So schön Fans so viele Fortsetzungen finden würden, so leicht ist die Umsetzung nicht. Um einen weiteren “Eiskönigin”-Film zu produzieren bräuchte es eine gute und kreative Story. Die Regisseurin Jennifer Lee findet, dass die Geschichte mit zwei Filmen “fertig” ist, wie das "Hollywoodlife"-Magazin berichtet. Aber es gibt noch keinen Grund die Hoffnung auf einen weiteren Teil aufzugeben, da Lee sich schon Ideen von Kristen Bell pitchen ließ.

Kristen Bell: Wird sie einen weiteren Teil für “Die Eiskönigin” schreiben?

Kristen Bell ist gerade dabei sich potentielle Geschichten für eine Fortsetzung von "Die Eiskönigin" auszudenken. Es ist nun mal schwer Fortsetzungen zu machen, die auf dem selben Niveau sind, wie der vorherige Film. Als der erste Teil von “Die Eiskönigin in den Kinos lief ging er so durch die Decke, ließ aber zu viele Fragen offen über die Herkunft mancher Charaktere, dass eine Fortsetzung mehr oder weniger nötig war. Da der zweite Teil jetzt im Kino ist, und man mehr über die Herkunft von Elsa und einem verschollenem Königreich erfährt, gibt es nicht besonders viele Sachen, über die man einen dritten Teil schreiben könnte, so die Regisseurin. Wir können nur hoffen, dass Kristen Bell Jennifer Lee mit einer neuen Story so beeindrucken kann, dass sie einen dritten Teil zumindest in Erwägung zieht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.