Demi Lovato spricht offen über Baby-Pläne

Demi Lovato öffnet sich über ihren Wunsch, Kinder zu haben

Die US-amerikanische Sängerin Demi Lovato sprach in einer neuen Folge des “The Joe Rogan Experience”- Podcasts über das Thema Mutterschaft. Sie öffnete sich über ihren Wunsch, in der Zukunft Kinder zu haben und verriet, dass sie gerne jetzt schon eine Mutter wäre. Die 28-Jährige kann sich momentan eher vorstellen, Kinder zu adoptieren, als jemals schwanger zu werden. In dem Podcast sprach sie ihre geplatzte Verlobung mit Max Ehrich an, die sie letztes Jahr auflöste. "Ich weiß nicht, ich war letztes Jahr mit einem Mann verlobt", sagte Demi. "Ich dachte total, dass ich jetzt verheiratet und vielleicht schwanger sein würde. Und das ist nicht der Fall ... Ich weiß, dass mein Leben nicht so läuft, wie ich es geplant habe”. Sie fügte hinzu: "Das Leben läuft nicht nach irgendeinem Plan. Ich könnte also hier sitzen und sagen: 'Ja, ich würde gerne Kinder haben.' Aber ich weiß es nicht, weil sich das nächste Woche ändern könnte. Ich denke, in diesem Moment möchte ich adoptieren, ganz sicher”.

Demi Lovato verät mehr über ihre Sexualität

Während ihres Interviews im "The Joe Rogan Experience"-Podcast sprach Demi Lovato außerdem über ihre Sexualität und darüber, wie sie sich identifiziert. Die Schauspielerin scheint zu bestätigen, dass sie pansexuell ist und bekennt sich laut justjared zu ihrer Sexualität. "Ich weiß momentan noch nicht, ob ich mit einem Kerl enden werde, deshalb fällt es mir auch so schwer, mir vorzustellen, selbst schwanger zu werden. Ich bin genderfluid und ein Teil des Grundes dafür ist, dass ich früher super verschlossen war", erklärte sie. Der Moderator, Joe Rogan, fragte sie daraufhin: "Wie nennt man das? 'Pansexuell?'". "Ja, [ich mag] alles, wirklich", erklärte die 28-Jährige. "Ich bin Teil der Alphabet-Mafia und stolz darauf", sagte die Schauspielerin und bezog sich dabei auf die LGBTQIA+ Community. Wir hoffen für Demi Lovato, dass ihr Wunsch nach Kindern bald in Erfüllung geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.