Anzeige

Demi Lovato: Peinliches Film-Date mit Max Ehrich

Demi Lovato zeigt ihrem Freund alte Filme, in denen sie mitgespielt hat. Das Ganze endete in peinlichem Schweigen.

Demi Lovato und ihr Freund, “High School Musical”-Darsteller Max Ehrich schauen sich zusammen alte Filme an. Klingt ja eigentlich ganz romantisch. Doch es sind nicht irgendwelche alten Filme. Bei ihrem Film-Date handelt es sich um “Camp Rock” - eine Reihe, in der Demi mitgespielt hat, als sie gerade einmal süße 16 Jahre alt war. Kein Wunder also, dass die Schauspielerin den Abend als seltsam und irgendwie unangenehm bezeichnet. In ihrer Instagram-Story filmte die 27-jährige sich und ihren Schatz, wie sie gemeinsam Lachen und Witze über etwas seltsame Szenen der beiden Filme machen. Schön, wenn die beiden sich gemeinsam über alte, lang verschollene Erinnerungen freuen können. Demi erzählte sogar, ein Lied der Filmreihe - “Our Time is Here” würde sie heute immer noch regelmäßig anhören.

Demi Lovato: “Camp Rock”-Turnback

“Camp Rock” ist ein Disney-Film, der im Übrigen auch einen zweiten Teil besitzt, aus dem Jahr 2008. Besonders die Teenies liebten die Reihe damals - und auch heute kommt sie noch gut an. Sie handelt von Mitchie Torres, gespielt von “Sober”-Sängerin Demi Lovato, die in der Schule nicht beliebt ist und deren größter Traum es ist, einmal ins Camp Rock zu fahren - ein Camp, in dem sich alles um die Musik dreht. Kurzerhand nimmt ihre Mutter einen Job dort in der Küche an und Mitchie begleitet sie. Doch vor Ort behauptet sie, ihre Mutter sei eine ganz andere Person. Es läuft eigentlich ganz gut für die schüchterne Außenseiterin, und als dann auch noch Popstar Shane Grey - Joe Jonas - sich in sie verliebt könnte es eigentlich nicht besser laufen. Doch es kommt wie es kommen muss: Die anderen Camp Teilnehmer finden Mitchies Geheimnis raus. Doch am Ende geht alles gut aus. Im zweiten Teil liegt es dann an den Campern, ihre Zufluchtsstätte gegen die Konkurrenz zu verteidigen. Übrigens: Max Ehrich hat das Ende der Filmreihe so gar nicht gefallen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.