Anzeige

Demi Lovato: Max Ehrich verteidigt Selena Gomez

Demi Lovatos Ex-Verlobter, Max Ehrich verteidigt Sängerin Selena Gomez (Foto: https://www.flickr.com/photos/marcen27/, CC BY 2.0 , via Wikimedia Commons)
Nach dem Beziehungs-Aus zwischen Demi Lovato und Max Ehrich verteidigte Max Selena Gomez bei einem Instagram-Chat:

Die Nachrichten darüber, dass Demi Lovato und Max Ehrich Schluss gemacht haben sind noch ganz frisch und viele meinen, dass Selena Gomez schuld an der Trennung zwischen dem Schauspieler und der Sängerin ist, doch dem soll so nicht sein, denn Max äußerte sich dazu bei einem Gruppenchat mit Fans auf Instagram folgendermaßen: “Selena trägt überhaupt keine Schuld daran, was zwischen mir und Demi passiert ist.” Der eigentliche Grund soll angeblich der sein, dass sich Demi Lovato und Max Ehrich beide auf ihre Karriere konzentrieren wollen, doch Max scheint das wirklich sehr zu frustrieren, weil er sie anscheinend wirklich immer noch liebt. Demi hat sich noch nicht zu dem Thema geäußert, doch es liegt sehr nahe, dass sie Selena Gomez auch keine Schuld am Schluss gibt.

Was hat Demi Lovatos Ex-Verlobter nach der Trennung gemacht?

Eine der Sachen, die Max Ehrich nach seiner Trennung mit Demi Lovato gemacht haben soll ist, dass er selber Paparazzi anheuerte damit sie ihm am selben Strand fotografieren, an dem er Demi Lovato den Heiratsantrag machte. Auf den Bildern sitzt er mit gesunkenem Haupt auf dem Boden. Wirklich sehr emotional, doch durch die Gerüchte auch ganz schön unglaubwürdig. Max Ehrich scheint nicht über Demi Lovato hinwegzukommen. Die beiden haben seit der unpersönlichen Trennung nicht mehr miteinander geredet. Selbst als Max Ehrich seine Sachen von Demis Zuhause abholte, war Demi selber nicht da. Die Ausräumung erfolgte über die Teams der beiden Stars. Den extrem teuren Verlobungsring bekam Max Ehrich auch zurück, was ihn auch sehr freute, weil er das als eine Art und Weise sah, wie Demi sich verabschiedete.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.