Anzeige

Demi Lovato macht Schluss mit ihrem verlobten Max Ehrich

Demi Lovato und Max Ehrich machen Schluss, doch das ganze hat nicht stattgefunden, wie man es eigentlich erwartet hätte:

Demi Lovato und Max Ehrich haben im März angefangen sich zu daten, und vier Monate später machte er ihr am Strand einen Heiratsantrag. Demi schreibte zu der Zeit über Max: “Ich wusste schon im ersten Augenblick, dass ich dich liebe. Ich habe mich in meinem Leben noch nie so bedingungslos geliebt gefühlt (außer von meinen Eltern). Du drängst mich nie dazu jemand anderes zu sein als ich selbst. Und du bringst mich dazu die beste Version meiner selbst zu sein.” Doch das alles endete, als Max beim Set von seinem neuen Film Southern Gospel, sein Handy öffnete und dort las, dass Demi Lovato der Presse über ihre Trennung berichtete. Und das ganze ohne Max Ehrichs Kenntnis, denn bis zu dem Moment, dachte er, dass zwischen ihnen alles gut sei. Er konnte es nicht fassen, doch er durfte seine Crew nicht im Stich lassen, was dazu führte, dass er sich wieder in seine Rolle versetzte. Eiskalter Move von Demi, denn normalerweise, wäre ein Anruf bei so einem Thema das mindeste.

Was war der Grund für die Trennung zwischen Demi Lovato und Max Ehrich?

Von einem Statement seitens Demi Lovato fehlt im Moment noch jede Spur, doch man kann davon Ausgehen, dass die ehemals dagewesene Besessenheit von Max Ehrich für Selena Gomez eine Rolle spielt, denn Demis Fans haben heiß darüber diskutiert, ob er aufgrund seiner konstant auftauchender Kommentare auf Selenas Posts, dazu geeignet ist Demis Ehemann zu sein. Nichtsdestotrotz ist das immer noch eine Sache der Vergangenheit, denn nur weil er damals des Öfteren bei Selena Gomez Kommentarblock zu sehen war, muss es nicht unbedingt heißen, dass er noch Gefühle ihr gegenüber hat, geschweige denn hatte. Max meldete sich in den letzten Tagen öfter über Instagram und gesteht Demi Lovato weiterhin seine bedingungslose Liebe. Doch nun Folgen sich der Schauspieler und die Sängerin nicht mal mehr auf Instagram.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.