Anzeige

Demi Lovato enthüllt Unglaubliches aus Teenagerzeit

Demi Lovato hatte eine schwere Vergangenheit. Viel schlimmer als wir uns vorgestellt haben. (Foto: Ralph Arvesen, CC BY 2.0 https://creativecommons.org/licenses/by/2.0, via Wikimedia Commons)

In ihrer Doku-Serie “Dancing with the Devil” spricht die junge Sängerin Demi Lovato über ein sensibles Thema, über das sie bisher kein Wort verloren hat und die Welt damit überrascht.

Demi Lovato wurde laut The Guardian mit 15 Jahren vergewaltigt. Dies spricht sie in einer Folge ihrer neuen Dokumentation “Dancing with the Devil”, wo sie auch über ihre Drogensucht und Überdosis spricht. Es wird nichts für schwache Herzen. Lovato musste schon so viel in ihrem Leben durchmachen und jetzt geht es für sie wieder bergauf. Ihr Vergewaltiger ist anscheinend ihr Drogendealer gewesen, der sich an ihr vergriffen hat, während sie an ihrer Überdosis erlitt. Dies war aber nicht das erste Mal, dass ihr diese Tragödie passiert ist. Sie erzählte nicht, wann und wo es geschehen ist oder wer ihr diesen Leid antat. Sie wies darauf hin, dass es zu einer Zeit war, in der sie an einem Filmset arbeitete als sie 15 war. Die Schauspielerin sagte auch, dass sie zu dieser Zeit mit der namenlosen Person ausging aber nie den großen Schritt wagte. Das wollte aber die skrupellose Person nicht akzeptieren, weshalb sie Demi Lovatos Jungfräulichkeit durch eine Vergewaltigung nahm.

Was passierte mit Demi Lovato während ihrer Überdosis?

In dem offiziellen Trailer erhält man einzelne Bruchstücke, was alles passiert ist, als Demi Lovato eine Überdosis im Jahr 2018 hatte. Die 28-Jährige sagte, dass jedes Mal, wenn man versucht eine Seite von sich zu unterdrücken, diese irgendwann überlaufen wird. Eine ihrer Freundinnen sagt auch, dass in Lovatos Kopf eingehämmert wurde, dass sie eine Ikone sein muss. Die “Anyone”-Sängerin ist anscheinend auch sehr gut dabei ihre Gefühle zu verstecken ohne das auch nur eine Person mitbekommt, wie es ihr eigentlich geht. Als es dann dazu kam, dass sie zu viele Drogen zu sich genommen hat, fragten sich ihre Mitmenschen, ob sie dies überleben wird, da ihr Sauerstoffgehalt sehr niedrig war, sie konnte nichts sehen, sie hatte drei Schlaganfälle, einen Herzinfarkt. So sagten ihre Ärzte, dass sie nur noch 5-10 Minuten hatte zu leben. Und jetzt fängt es endlich für sie an. Der Sängerin geht es wieder besser. Sie will jetzt das tun, was ihr Spaß macht, und zwar Musik. Demi Lovato will sich jetzt ganz klar auf ihre Gesangskarriere konzentrieren.




Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.