Darum ist der 4. Mai “Star Wars”-Tag

Am 4. Mai feiern die Fans von “Star Wars” die Filme der Sage. Doch warum feiern die Fans eigentlich diesen Tag und wodurch wurde dieser ausgelöst?

Alles fing damit an, als 2005 eine Pressekonferenz mit George Lucas stattfand. George Lucas ist der Erfinder von “Star Wars” und unter anderem die Indiana-Jones-Tetralogie. Auf dieser Pressekonferenz gab der Regisseur einen sehr berühmten Satz wieder. “May the Force be with You”. Das heißt normalerweise ins deutsche übersetzt “Möge die Macht mit dir sein”. Dies war dann schließlich auch der Grund, warum am 4. Mai der “Star Wars”-Tag zustande gekommen ist. Es war so. Ein Dolmetscher hatte nämlich an diesem Tag das Englische übersetzt. Doch leider übersetzte der Dolmetscher den Satz falsch. Er sagte „Am 4. Mai sind wir bei Ihnen.“. Schließlich kann man „May the Force“ im Englischen auch schnell als „May the Fourth“, also „4. Mai“, verstehen. Der Ausdruck “Möge die Macht mit dir sein” waren aber auch die letzten Worte von den Jedis nach einer Verabschiedung. Daher ist nun der 4. Mai der “Star Wars”-Tag.

So fing die “Star Wars”-Geschichte an

1977 begann alles mit dem ersten Teil von “Star Wars”. “Krieg der Sterne” war der allererste “Star Wars”-Film in den Kinos. Doch hier wird es knifflig. Die Filme aus den Jahren 1977, 1980 und 1983 nehmen die Plätze vier, fünf und sechs ein. Die Filme aus den Jahren 1999, 2002 und 2005 sind der Beginn der Saga. Die letzten drei Teile sind wieder in chronologischer Reihenfolge und bilden den Schluss der “Star Wars”-Reihe. Doch wie wird es in Zukunft weiter gehen? Disney plant weitere “Star Wars”-Filme zu produzieren. Laut “VIP.de” gibt es sogar schon drei nachfolgende Daten, die den Release darstellen sollen. Der 22. Dezember 2023, 19. Dezember 2025 und am 17. Dezember 2027 sind festgelegt. Ob diese aufgrund von der Pandemie eingehalten werden können, ist noch offen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.