Dakota Johnson: Zickenkrieg mit der Ex von Chris Martin?

Diesmal sorgt Dakota Johnson nicht mit Jamie Dornan für Schlagzeilen, sondern mit ihrem neuen Freund Chris Martin. Ist das auch der Grund dafür, warum schon bald ein großer Zickenterror herrschen könnte?

In “50 Shades Freed” spielt Dakota Johnson die Rolle der Anastasia, eine Frau, die sich ihren Mann sexuell unterwirft. Start des dritten Teils mit Jamie Dornan ist auch schon an Valentinstag und damit nimmt die Romanverfilmung ihr Ende. Doch auch so sorgt Dakota für genügend Gesprächsstoff. Gerade jetzt, wo sie mit Chris Martin zusammen sein soll, wir sie von allen genau beobachtet. Dabei ist besonders interessant zu wissen, wie eigentlich Gwyneth Paltrow zu Johnson steht. Immerhin war sie Jahre mit Chris verheiratet und hat Kinder mit ihm.

Dakota Johnson: Was denkt Gwyneth?

Dakota Johnson fällt nicht nur durch die tollen Roben von Gucci auf, sondern auch durch die frische Beziehung mit dem Coldplay-Sänger. Lange Zeit hat die Kollegin von Jamie Dornan ein Geheimnis um die Liebe gemacht, doch mittlerweile ist jedem klar, dass es zwischen ihnen ernst ist. Das Gute ist auch, dass Gwyneth Paltrow mit den News ganz cool umgeht. Damit herrscht keine dicke Luft zwischen der “Shades of Grey” Schauspielerin und der Ex-Frau von Chris. Da steht einer gemeinsamen Zukunft also nichts mehr im Wege.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.