Anzeige

Chrissy Teigen: Rührende Überraschung von Tochter Luna

Wohl ein schöner und dennoch sehr trauriger Moment für Mama Chrissy Teigen


Die vermutlich schlimmste Angst aller Eltern ist die, ihr Kind zu verlieren. Model Chrissy Teigen und Sänger John Legend haben aktuell eine sehr schwere Zeit, denn ihnen ist genau dies widerfahren. Sie verloren Anfang Oktober 2020 ihr drittes Kind. Chrissy Teigen war bereits im sechsten Schwangerschaftsmonat, als ihr Baby Jack als Totgeburt zur Welt kam. Der Schmerz muss unendlich groß sein. Doch das Paar möchte ganz offen mit ihrer Trauer umgehen. Sie haben die ganze Welt über social Media mit herzzerreißenden Bildern und Worten an dem wohl schlimmsten Ereignis ihres Lebens teilhaben lassen. In einem offenen Brief schrieb die 34-Jährige: „Wir sind schockiert und in der Art von tiefem Schmerz, von dem man immer nur hört, der Art von Schmerz, den wir noch nie zuvor gefühlt haben, erfüllt“. Chrissy Teigen und John Legend erhielten viel Liebe und Mitgefühl, doch teilweise stießen sie mit ihrer Offenheit auch auf Unverständnis vieler Fans.

Wundervolle Geste von Chrissy Teigens Tochter Luna


Mit der Totgeburt ihres dritten Kindes Jack, gehen Chrissy Teigen und John Legend sehr offen um. Sie versuchen ihre Fans an ihren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben zu lassen. Auch wenn dies manchmal auf Unverständnis der Fans trifft. Teigen teilte vor Kurzem ein Video, das zeigt wie ihre Familie die Asche von Jack in ihrem Haus aufstellen: “Wir haben gerade Baby Jacks Asche zurückbekommen, sie ist erstmal hier drin mit gesegneten, heiligen Schnüren. Luna hat einen kleinen Therapiebären um ihn gelegt”, erklärt das Model. Auf der weißen Box in der sich die Asche befindet liegt ein Stück der Lieblingssüßigkeit von Tochter Luna. “Hallo ihr zwei, wie geht es euch heute? Ich bin Luna” sagt die vierjährige in einem weiteren Video zu Bär und Box. Chrissy Teigen erklärt diese Offenheit von Luna in ihrem Post: “Ich denke heute noch viel über Jack nach. Unser Haus ist sehr offen für Leben, Tod, Trauer, wirklich alles. Wir versuchen, die Dinge gut zu erklären (...) Ich vermisse dich, Jack. Wir vermissen dich sehr”.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.