Anzeige

Chris Brown: Was läuft da mit Adele?

Chris Brown wurde bei Adeles zuhause in London gesichtet. Was hat es damit auf sich?

Der 31-jährige RnB-Künstler Chris Brown wurde vor kurzem bei einem Mitternachtsbesuch beim Zuhause der britischen Sängerin Adele in London gesichtet. Ein Augenszeuge berichtet, dass das ein sehr geheimnisvoll und schleichendes Ereignis. “Er kam mitten in der Nacht und ging erst als die Uhr zwei schlug.” Es kann sich nicht um einen Besuch mit romantischem Hintergrund handeln, da Chris Brown mit seiner besagten Freundin Gina Huynh in London ist. Auch Adele ist angeblich schon an den britischen Rapper Skepta vergeben. Brown hat zuvor seinen Sohn Aeko in Deutschland besucht, den er gemeinsam mit seiner Ex Ammika Harris hatte. Sie waren während der gesamten Pandemie in Deutschland. Bei einer Instagram Story schrieb der 31-Jährige nachdem er bei seinem Sohn ankam "We made it!" Sowohl der Vater als auch der Sohn haben sich bestimmt mächtig auf dieses Treffen gefreut. 

Chris Brown und Adele: beste Freunde?

Chris Brown und Adele waren seit ihrem ersten Treffen bei den Grammy Awards im Jahr 2013 schon fasziniert voneinander und die beiden freundeten sich auch sofort an. Ein Foto ihrer ersten Begegnung schoss im Netz durch die Decke, weil es tatsächlich so aussieht als würden die beiden Künstler eine verbale Auseinandersetzung haben. Doch Adele meldete sich sofort mit einem Tweet zu Wort und sagte, dass sie sich gegenseitig Komplimente gemacht haben. Was für einige feurige Freundschaft! Kann man erwarten, dass die beiden Sänger zusammen an einem Projekt arbeiten werden? Da die Musik von ihnen jeweils in ganz verschiedenen Richtungen gehen, sollte man eher weniger damit rechnen, doch das könnte eine ganz coole Kollaboration werden, auf die sich bestimmt ganz viele Fans freuen würden. 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.