Anzeige

Chris Brown: Liebt Rihanna ihn immer noch?

Rihanna spricht offen über Chris Brown (Foto: SIGMA / CC BY (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0))

Sängerin Rihanna spricht jetzt in einem Podcast mit Oprah Winfrey darüber, wer in ihrem Leben die große Liebe war - oder ist.

Rihanna - bekannt als R&B- und Pop-Sängerin, Schauspielerin, Mode-Designerin und Unternehmerin im Beauty-Business. Eine wirkliche Power-Frau, die ihre Arbeit liebt und hart und mit Ehrgeiz an ihrer Karriere und ihrem Erfolg arbeitet. Sie wurde sogar von Forbes und der Time in die Liste der einflussreichsten Personen aufgenommen, von ihren Auszeichnungen ganz zu schweigen. Da ist es kaum zu glauben, dass Rihanna auch Schwachstellen hat. Als eine Große wird ihr hierbei die ewig anhaltende Verbindung und auch Zuneigung zu ihrem Exfreund Chris Brown vorgehalten. Denn jeder weiß, was vor Jahren passiert ist: Chris Brown wurde in dieser Beziehung handgreiflich und hat Rihanna körperliche Verletzungen angetan. Deswegen und aufgrund von Drohungen wurde er auch verklagt, allerdings bekannte der Künstler sich schuldig und entging so einer Haft. Jetzt gab Rihanna in dem Podcast “Supersoul Conversations” von und mit Oprah Winfrey zu, dass Chris Brown “die Liebe ihres Lebens war” - oder ist?

Hängt Rihanna immer noch an Prügel-Exfreund Chris Brown?

Was Chris Brown seiner damaligen Freundin Rihanna angetan hat, ist unglaublich. Weil sie ihn zur Rede stellte wegen eines Flirts, eskalierte ein Streit und Brown schlug auf die Sängerin ein. Er äußerte sich damals auch dazu und gab zu, dass er mit einem Mädchen geschlafen hatte, seither sei das Vertrauen zwischen ihm und Riri kaputt gewesen. Sie hätten damals im Auto gestritten, sie schlug ihn mit den Worten “Ich hasse dich”, worauf er sich nicht mehr unter Kontrolle hatte und mit seiner Faust auf sie einschlug, bis das Blut spritzte. Und jetzt solche Statements von Rihanna, die damals sowohl extremen körperlichen als auch seelischen Schmerz durchleben musste wegen ihm: sie führe eine freundschaftliche Beziehung zu Chris Brown, an der die Beiden gearbeitet hätten. Er sei irhe erste Liebe und die Liebe ihres Lebens gewesen. Eine Partnerschaft müsse nicht einmal sein aber sie will, dass er glücklich ist. Ob die Zwei noch einmal ein Paar werden, wollte Rihanna nicht beantworten.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.