Anzeige

BTS: Riesige Enttäuschung für die Fans!

Bei dem langersehnten Konzert in Singapur der Boyband BTS ereignete sich ein riesiges Dilemma. Fans sind unglaublich enttäuscht.

Liebhaber der südkoreanischen Boygroup BTS freuten sich riesig auf das bevorstehende Konzert am 19.Januar in Singapur. Es ist bereits vier Jahre her, dass die Teeniestars in der Großstadt performt haben. Die Massen vor dem "National Stadium" waren unzählbar. Als eine der bekanntesten K-Pop Bands planten die sieben Mitglieder der Gruppe wieder ein unvergessliches Spektakel für ihre Fangemeinde. Einige erlitten jedoch bereits vor der Konzerthalle einen großen Schock und wurden anschließend bitter enttäuscht. Hätte man den Vorfall auch vermeiden können?

Kein Einlass für treue Fans

Ein junges Mädchen steht vor der Konzerthalle, hat bereits etliche Stunden gewartet, um endlich an der Reihe zu sein und ihre Konzertkarte vor zu zeigen. Doch die Kontrolleure gewähren der jungen Dame keinen Eintritt. Denn das Ticket, wurde dem BTS-Fan als ein Fake-Ticket verkauft. Doch sie bleibt kein Einzelfall. Nur fünf Minuten später wird ein weiteres BTS-Fangirl aus der Menge gezogen, da ihre Karte ebenfalls als ein Fake gilt. Beide bestellten ihre Konzertkarten im Internet, und konnten letztendlich nicht an der “Love Yourself” Show teilhaben. Ein Sprecher des Sportzentrums in Singapur gab bekannt, dass der Verkauf von falschen Konzertkarten eine ernst zu nehmende Sache ist und bereits daran gearbeitet wird, die Betrüger mithilfe von Regierungsmitgliedern und Promotern zu fassen. Für die Fans, die tatsächlich in das Stadion gekommen sind, war die Show dennoch ein unvergessliches Erlebnis.


Das könnte dich auch interessieren:
BTS: Cooler Coversong von Jungkook!
BTS: Krass! Die Jungs wurden geschlagen!
BTS: So krass wollen sie jetzt ihre Fans überraschen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.