Anzeige

BTS: "Love yourself"-Film geht durch die Decke

BTS neuer Kinofilm "Love Yourself" bricht weltweit Rekorde. (Foto: F28STAR, wikipedia, CC BY 4.0)

Die Boygroup BTS brachte endlich ihren zweiten Dokumentationsfilm in die Kinos. Fans auf der ganzen Welt waren begeistert und brachen alle Rekorde.

Jimin, Jin, V, Suga, Jungkook, J-Hope und RM haben einen weiteren Meilenstein in ihrer Karriere erreicht. Die südkoreanische Boygroup bringt die Herzen ihrer K-Pop Fans weltweit zum Schmelzen. Junge Menschen feiern die Gruppe besonders, wegen der spektakulären Auftritte. Erst machte das Gerücht die Runde, dass BTS bald ein neues Musikvideo veröffentlicht. Leider musste die Plattenfirma der Boyband namens “Big Hit Entertainment” verneinen, dass es innerhalb der nächsten drei Monate zu einem neuen Songrelease kommen wird. Dafür konnten Fans auf der ganzen Welt den neuen Kinofilm der sieben Mitglieder ansehen. Die Besucherzahlen für “Love Yourself in Seoul” sprechen für sich.

“Love Yourself” bricht weltweit Rekorde

Der Dokumentationsfilm “Love Yourself in Seoul” von BTS zeigte die Teeniestars bei ihrem außergewöhnlichen Auftritt in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul 2018. Durch spezielle Aufstellung der Stereoanlagen wurde dem Zuschauer das Gefühl vermittelt, bei dem Event live dabei gewesen zu sein. Jedoch wurde der Film nur am 26. Januar gezeigt, so konnten alleine in den USA über 2,8 Millionen Euro an einem Tag eingenommen werden. Das brach einen Rekord der Verkaufszahlen an den Kinokassen. Derzeit sind die Südkoreaner noch auf Welttournee, aber die Fans können es gar nicht abwarten, im Frühjahr wieder neue Musik der Popstars zu hören.


Das könnte dich auch interessieren:


BTS: Comeback verschoben - schlechte Nachrichten für die Fans!
BTS: Krass! J-Hope macht ein schockierendes Geständnis
BTS: So zeigt Jimin jetzt sein großes Herz!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.