Anzeige

Britney Spears will sich von ihrem Vater befreien

Britney Spears Vater Jamie soll die Vormundschaft abgeben

Sängerin Britney Spears scheint sich endgültig von ihrem Vater befreien zu wollen. Sie will ihren Vater als Vormund loswerden. Britney Spears wirft ihrem Vater Jamie vor, einen neuen Manager eingestellt zu haben, ohne sie zu fragen oder geschweige denn davon in Kenntnis zu setzen. Jetzt will die Sängerin, dass der 68-Jährige die Vormundschaft abgibt. Spears sagt, der neue Business-Manager Michael Kane, kümmere sich nun um ihre Angelegenheiten. Allerdings befürchte sie, dass ihr Vater Jamie den Manager Kane ausgewählt habe, weil er in einer “wichtigen Arbeitsbeziehung” mit dessen Anwaltsteam steht. Das scheint der 38-Jährigen Sängerin überhaupt nicht zu passen. Wie im August bekannt geworden ist, soll Jamie Spears die Vormundschaft bis mindestens Anfang Februar 2021 übernehmen. Dagegen wollte Britney sich allerdings auch bereits gerichtlich wehren.

Britney Spears - Um ihre Angelegenheiten soll sich zukünftig die Bessemer Trust Company kümmern

Seit ihrem emotionalen Zusammenbruch im Jahr 2008 ist Britney Spears nicht mehr Herrin ihrer Angelegenheiten. Die übernahmen damals zunächst Anwalt Andrew Wallet und ihr Vater. Seit also mittlerweile 13 Jahren steht Britney Spears unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. Wahrscheinlich genauso lange versucht die Musikerin auch schon dagegen vorzugehen. Doch ihr psychischer Zustand wird immer wieder angezweifelt. Wie “TMZ” nun berichtet will die Sängerin jetzt mit Hilfe einer Petition erreichen, dass die Bessemer Trust Company sich zukünftig ganz allein um ihre Angelegenheiten kümmern kann. Denn Britney wirft ihrem Vater vor, es nur auf ihr Vermögen abgesehen zu haben. Die Einstellung des neuen Managers von der sie nichts wusste bestätigt sie wohl in ihrem Verdacht. Sie behauptet es sei ein Teil von Jamies Intrige “die volle funktionale Kontrolle über ihre Vermögenswerte, Bücher und Aufzeichnungen zu behalten”.

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.