Anzeige

Britney Spears überrascht mit neuem Look

Diesen Look hat man an Britney Spears seit ihrem Mega-Hit “...Baby One More Time” nicht mehr gesehen: Sie hat sich einen frechen Pony schneiden lassen.

Jetzt hat es auch Britney Spears getan: Wie viele andere Stars hat sie ihren Haaren während des Corona-Lockdowns einen neuen Look verpasst. Es ist ein ganz besonderer Moment für Britneys Haare: Seit ihrem Megahit und Album “...Baby One More Time”, das im Jahr 1999 erschien, hat sie nie wieder einen Pony getragen! Gestern überrasche sie mit einem Instagram-Bild, auf dem sie einen rosa Leo-Bikini trägt und ihren neuen Look präsentiert: Einen frechen, kurzen Seitenpony. Die 38-jährige Popsängerin schrieb dazu: “Ich hab’s getan, ich habe mit endlich einen Pony schneiden lassen!” Von ihren Fans hagelte es Applaus: “Königin des Ponys” wurde Britney häufig in den Kommentaren genannt. Auf dem Bild zeigte sie sich leicht gebräunt mit Kussmund am Strand. Sie trug außerdem einen schwarzen Choker mit einem Anhänger.

Britney Spears: Ihr neuer Look kommt super an

Nach den positiven Reaktionen auf ihre neuen Haare postete die Sängerin gleich noch zwei weitere Bilder, auf denen sie ihren neuen Haarstyle zeigt: Auf beiden Bildern trägt Britney Spears ein knappes weiß-rosanes Top mit Pünktchen und zeigt ein üppiges Dekolleté. Ihre Haare stylte sie offen und voluminös mit einem strähnigen Pony. Außerdem hat sie denselben Choker an wie im ersten Bild. Ihr Make-Up lässt ihr Augen groß und puppenhaft erscheinen. Auch auf die beiden neuen Bilder bekam sie haufenweise Komplimente: Fans und Freunde kommentierten, dass sie immer noch wie 16 aussieht, dass sie die Beste darin ist, mit ihrem Augen zu lächeln und dass der “No-Eyeliner-Look” ihr ein total frisches Gesicht zaubert. Das stimmt: Mit dem verspielten Pony sieht sie total jung und süß aus. Ihre “Lolita” und “Femme fatale”-Zeit hat die “Glory”-Sängerin wohl hinter sich gelassen.


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.