Anzeige

Britney Spears spricht über Feuerdrama in ihrem Haus

Im Zuhause von Britney Spears gab es einen feurigen Vorfall: Ihr Home-Gym brannte wegen zwei Kerzen ab.

Bei Popsängerin Britney Spears ist immer etwas los, selbst in Zeiten der Coronakrise. Vor einigen Tage berichtete Britney in einem Instagram-Post über ein Missgeschick, dass sehr böse hätte enden können. Sie erzählt, dass sie zwei Kerzen in ihrem Home-Gym aufgestellt hat, die schließlich zu einem riesigen Feuer führten. Auf einmal stand alles in Flammen, was für ein Schock für die 38-Jährige! Das Feuer vernichtete nahezu alle ihre Fitnessgeräte und hinterließ ein riesigen Chaos, sodass sie den Raum für sechs Monate nicht mehr nutzen konnte. Zum Glück ging ihr Feueralarm an und Britney wurde nicht verletzt. Das wütende Feier führte “nur” zu einem riesigen Sachschaden - Britney ist also noch glimpflich davongekommen.

Britney Spears: “Ich habe mein Home-Gym abgebrannt!”

In ihrem Instagram-Post beschreibt die Sängerin, wie glücklich und dankbar sie ist, dass niemandem etwas passiert ist und dass “es auch viel schlimmer ausgegangen sein könnte”. Die Sängerin hat sich von dem Schock anscheinend wieder erholt, denn sie zeigte in ihrem Instagram-Video ihr derzeitiges Quarantäne-Workout, mit dem sie sich momentan fit hält. Alles, was das Feuer vom ganzen Equipment übrig gelassen hat, waren zwei Hanteln und ein halber Spiegel. Trotz dem Mangel an Geräten hat Britney Spears ein hartes Workout zusammengestellt und präsentierte die Übungen super-motiviert in ihrem Video. Dazu sagt sie ganz frech: “Psst, ich trainiere sowieso viel lieber draußen!”. Ihr Home-Gym hat mittlerweile keine Brandspuren mehr, denn es wurde komplett renoviert und erstrahlt nun wieder in neuen Glanz.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.