Anzeige

Brad Pitt: Ist das seine neue Freundin?

Ist Brad Pitt wieder vergeben? Der Schauspieler wurde mit Alia Shawkat gesehen und scheinbar verbindet die beiden ganz schön viel.

Brad Pitt scheint die Gesellschaft einer bestimmten Dame in letzter Zeit immer öfter zu genießen. Der Schauspieler und die 31-jährige Alia Shawkat verbringen sehr viel Zeit miteinander und scheinen sich sehr gut zu verstehen. “Zwischen Brad und Alia herrscht eine sehr gute Freundschaftsatmosphäre, da sie eine großartige Verbindung mit ähnlichen Interessen und Vorlieben in der Kunst haben", wusste ein Insider, der auch meinte, dass Alia ein Anker für Brad Pitt gewesen sei, mit der er viel Zeit verbringen und der er vertrauen kann. Die Beziehung zwischen Alia und Brad läuft schon seit Längerem. Mitte April wurde die 31-Jährige beim Radfahren in der Nähe von Brads Anwesen gesehen, was die Fans zu Spekulationen veranlasste, dass sie den Schauspieler inmitten der Coronavirus-Quarantäne besuchen wollte. Bereits im Oktober 2019 besuchten sie eine Comedy-Show, und im November wurden die beiden in einer Kunstgalerie gesichtet. Alia Shawkat begleitete ihn auch zu einem Ausflug zum Sonntagsgottesdienst von Kanye West. Im März besuchten sie gemeinsam ein Konzert und wurden dabei fotografiert, wie sie am selben Tag auch noch zu Burger essen gingen.

Brad Pitt: Seit Längerem neu verliebt?

Seit Brad Pitts Trennung von der Schauspielerin Angelina Jolie im Jahr 2016 hat der 56-Jährige ein Interesse für Kunst entwickelt und hat sich seitdem auch immer öfter mit Alia Shawkat getroffen, die sowohl Schauspielerin als auch Künsterin ist. "Brad ist ein großer Fan von Alias Arbeit", verriet eine Quelle. "Alia ist in der Kunstszene von LA eine große Nummer, und seit der Scheidung hängt Brad mehr und mehr in dieser Welt herum. Die Kunst ist ein großer Teil seines Lebens, daher macht es Sinn, dass sich seine soziale Gruppe auf andere Künstler ausgedehnt hat”, fügte der Insider außerdem hinzu. Nach einem erfolgreichen Beginn des Jahres 2020, in dem Brad Pitt der Star auf allen Preisverleihungen war und sogar einen Oscar abgeräumt hat, hat sich der 56-Jährige immer mehr zurückgezogen. Die Quarantänebestimmungen sind für ihn die perfekte Ausrede, um sich auf sich und seine Kinder zu konzentrieren, nachdem er in der letzten Zeit so viel zu tun hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.