Anzeige

Bella Thorne outet sich als pansexuell 

Bella Thorne hat ein neues Buch herausgebracht, indem sie ihr wahres Ich zeigt. Darin enthüllt sie auch ihre sexuelle Orientierung.

Sie hatte einen Freund, sie hatte eine Freundin - Bella Thorne outete sich vor einiger Zeit bi-sexuell zu sein. Sie war eine ganze Weile mit Youtube-Star und Influencerin Tana Mongeau zusammen. Nach der Trennung von der Rapperin Tana, verbleiben die beiden zunächst in einer freundschaftlichen Beziehung. Selbst in ihrem Buch erhält Tana ein ganzes Kapitel, in dem Bella ihre Wertschätzung der Exfreundin gegenüber ausdrückt.

Bella Throne wählt nicht nach Geschlecht aus

Mittlerweile ist Bella mit dem italienischen Sänger Benjamin Mascolo zusammen und sehr glücklich ihm, wie sie via Instagram mit der Welt teilt. Nun hat die 21-Jährige ein Buch verfasst, in welchem sie ihr bisheriges Leben zusammenfasst. Während des Schreibprozesses wurde Bella Thorne dann etwas klar: Sie ist nicht bisexuell. Als sie mit verschiedenen Leuten über ihre bisherigen Beziehungen redete und ihre Vorlieben, erklärte ein Vertrauter ihr, dass es klingt, als wäre sie nicht bi- sondern pansexuell. Hierbei ist nicht das Geschlecht, sondern die Persönlichkeit maßgebend. Nachdem sie von dieser sexuellen Orientierung erfahren hatte, fühlte sie tief in sich hinein und realisierte, dass genau das ihr entspricht. Daher hat sie sich nun erneut geoutet: Bella Thorne ist pansexuell.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.