Anzeige

Baby Archie: Zwei weitere Paten enthüllt

Baby Archie ist ein einfach nur süßes Baby. Doch wer kümmert sich um ihn, sollte Prinz Harry und Meghan Markle etwas passieren? Es wurden zwei seiner Paten enthüllt!

Archie ist - so wie fast alle Babys – einfach nur herzzerreißend süß. Der leicht aufstehende Mund, die großen staunenden Augen und seine einfach kleine Statur machen Archie zu einem echten Schwarm für alle Babyfans. Erst kürzlich hatte der kleine Junge mit dem komplexen Namen, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, durch ein Foto von sich und einer Mütze, durch einen raffinierten Zufall, einer Wohltätigkeitsorganisation hohe Gewinne gebracht und damit viele Menschen glücklich gemacht. Das hilflose Baby zieht auch so im Netz tausende Fans an. Doch apropos hilflos: Wer kümmert sich denn eigentlich um den kleinen Archie sollte Prinz Harry und Meghan Markle etwas passieren? Schließlich leben die beiden von nun an nicht mehr im Königshaus, sondern pendeln zwischen England und Kanada – da kann schon mal etwas passieren … Für diesen traurigen Fall gibt es zum Glück Taufpaten. Doch wer sind die Taufpaten von Archie? Hier werden diese enthüllt.

Archies Paten haben besondere Verbindungen

Vor kurzem wurde bereits bekannt, dass einer der ältesten Freunde von Harry einer dieser Paten sein wird. Es handelt sich dabei um Charlie van Straubenzee. Harry und Charlie sind schon lange Freunde und auch der Austritt von Harry und Meghan ändert daran nichts. Die Kumpels hatten sich in der Ludgrove Prep School kennengelernt und stehen sich seitdem sehr nahe. Die beiden haben eine besondere Verbindung und beide Heirateten im Jahr 2018 nur wenige Monate voneinander entfernt. Doch auch die anderen Paten von Archie sind enge Vertraute. Tiggy Pettifer das Kindermädchen von Haz und seinem Bruder Prinz William wurde ebenfalls zu einer Patin. Ein weiterer Pate von dem kleinen bezaubernden jungen soll Mark Dyer sein. Dieser wurde ebenfalls auf der Hochzeit gesehen. Sein Sohn diente bei der Hochzeit sogar als Pagenbube. Mark Dyer diente dem Opa des kleinen, Prinz charles, als Reiter, nach dem Tod von Diana wurde er ein enger vertrauter der Familie und ein enger Freund von Harry. Das Ganze wird durch einen Kreis geschlossen – sollte nämlich Mark etwas passieren übernehmen Meghan und Haz die Patenschaft. Bleibt zu hoffen, dass es nie dazu kommt und die Paten lediglich als vertraute für die kleinen dienen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.