Azealia Banks äußert sich zu makaberen Katzen-Gerüchten

Rapperin Azealia Banks soll ihre Katze gekocht haben. Jetzt äußert sie sich zu den entsetzlichen Gerüchten.

ACHTUNG, der folgende Inhalt könnte auf manche Menschen verstörend wirken.
Auf einem eigens ins Netz gestellten Video soll Azealia Banks zu sehen sein, wie sie ihre verstorbene Katze ausgräbt und anschließend in einen Topf legt. In einem Interview in der “The Kyle and Jackie O Show” soll die US-Amerikanerin sich zu den Gerüchten geäußert haben. Wie dailymail berichtet, leugne sie eben jene Gerüchte. Sie habe ihre Katze nicht gegessen, absolut nicht. Sie würde niemals eine Katze essen, die schon drei Monate tot sei. Sie habe Lucifer, so der Name des Tiers, ausgegraben und gekocht aus Interesse an der Taxidermie, also der Präparation von Tierkörpern. Dies sei ihr Hobby. Auf Instagram postete sie ein makaberes Video. Darin sei die Sängerin zu sehen, wie sie und eine weitere Person die exhumierten Überreste ihres verstorbenen Tierfreundes ausgraben. Den Post soll sie unter anderem mit den folgenden Worten betitelt haben: “Lucifer 2009-2020. Meine geliebte Katze. Vielen Dank für alles.” Im nächsten Video soll ebenfalls die 29-Jährige zu sehen sein, vor einem kochenden Topf mit etwas das aussehe wie ein Totenschädel. Darunter schrieb Azealia Banks: “Sie ist bereit.”

Azealia Banks besitzt Schädel eines verstorbenen Mädchens 

Auch wenn Azealia Banks die Gerüchte um das Verspeisen ihrer Katze geleugnet hat, bestätigte sie doch eine ganz andere Aussage. Die Rapperin erzählte in einem Radiointerview via Zoom, dass sie den Schädel eines Mädchens besitze, welches an einem Schädeltrauma verstorben sei. Eben jenen Schädel soll sie in die Kamera gezeigt haben. Sie fügte hinzu, sie wisse gar nicht was alle denken, was passiert, wenn man zu einer medizinischen Fakultät geht und dort ein Skelett sehe. Es sei genau das selbe. Es gäbe viele wissenschaftliche Forschungsseiten im Netz, auf denen man menschliche Knochen kaufen könne. Auf die Frage des Reporters, warum die Sängerin so etwas wolle, soll sie geantwortet haben, dass sie Knochen liebe und denkt, dass das der Ort ist, an dem die Energie einer Person liege. Bereits einige Zeit zuvor soll die amerikanische Rapperin gestanden haben, sie sei eine “Hexe” und habe ihr Interesse an Magie bekundet. Aus den Knochen ihrer Katze wolle Azealia Banks nun wohl Ohrringe machen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.