Anzeige

Armie Hammer: Keine Lust auf "Call Me By Your Name"-Fortsetzung?

Während Fans auf eine Fortsetzung von Call Me By Your Name warten, enthüllt Armie Hammer, dass er diese Fortsetzung gar nicht sehen will. Zumindest nicht mehr in diesem Jahrzehnt.

Der 34-jährige Schauspieler, Armie Hammer, warb für seinen Netflix Film Rebecca, der vom gleichnamigen Roman, geschrieben von Daphne DuMaurier, adaptiert wurde, als er bei einem Interview nach einer möglichen Fortsetzung für Call Me By Your Name gefragt wurde. Hammer stimmt zu, dass die Fortsetzung für Call Me By Your Name mindestens 10 Jahre warten müsste. “Es braucht genügend Platz zum Aufblühen. Die Leute sind so emotional verbunden mit dem Film, dass es wirklich ein garantierter Fehlschlag wäre, wenn wir jetzt schon an einer Fortsetzung arbeiten würden. Wenn ihr uns Zeit geben würdet wird der Film so fortgesetzt, wie er es sollte. Dann bin ich 44 und Timmy wäre 23 und wir könnten es dann wieder mit dem Skript aufnehmen.

Worum geht es bei Call Me By Your Name und welche Rolle spielt Army Hammer?

Beim Film “Call Me By Your Name” handelt es sich um die Realverfilmung des gleichnamigen Buches aus dem Jahr 1983 und spielt im Norden Italiens. Der Film spiegelt die romantische Beziehung zwischen dem 17-jährigen Elio Perlmann und den 24-jährigen Oliver wider, der Assistent von Elios Vater. Der Film gewann einen Oscar für die beste Buchverfilmung und erhielt einige Nominierungen für andere Bereiche. Seit der veröffentlichung im Jahr 2018 reden Fans von einer Fortsetzung, die sie sehnlichst erwarten, doch jetzt wo Armie Hammer sein Statement zum zweiten Teil abgab können wir, das nicht so schnell erwarten. Doch für eine Fortsetzung des Films “The Man from U.N.C.L.E.” offenbarte Armie Hammer eine überraschende bereitschaft, die er jederzeit umsetzen würde.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.