Anzeige

Ariana Grande: Fieser Unfall beim Eishockey!

Die Pop-Diva wurde nicht einmal, sondern gleich zweimal von einem Hockey-Puck beim Eishockey getroffen. Wie kam es zu dem fiesen Unfall und wie geht es Ariana Grande jetzt?

Ariana Grande landete mit “7 Rings” direkt in den Billboard Charts auf Nummer Eins. Auch ihr neuester Song “Break up with your girlfriend, I’m bored” wurde für die 25-jährige zu einem großen Erfolg. Die Ex von Pete Davidson ist an der Spitze ihrer Karriere und wurde 2018 sogar zum “Woman of the year” erklärt. Doch jetzt kam eine schlechte Neuigkeit über die Pop-Diva ans Licht, die ihre Fans sprachlos ließ. Beim Eishockey wurde Ariana Grande von einem Puck ins rechte Handgelenk getroffen. Ein Bild auf Instagram zeigte den Moment kurz nach dem Unfall.

Ariana Grande blieb tapfer

Die “Sweetener”-Sängerin postete letzte Woche ein Foto von sich auf ihrem Social Media, das die 25-jährige noch als Kind in einem Zeitungsartikel abgebildet zeigte. Der Text des Beitrages besagte, dass ein kleines Mädchen bei einem Eishockeyspiel in Boca, der Stadt in der Ariana Grande aufgewachsen ist, von einem Hockey-Puck getroffen wurde. Die kleine Ari schaute auf dem Foto trotz des Unfalls, tapfer in die Kamera und winkte dem Fotografen. Das gleiche passierte Grande nur kurz darauf ein zweites Mal. Heute kann die “Thank u, next”-Interpretin darüber lachen, und teilt die Geschichte gerne mit ihrer Fangemeinde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.