Anzeige

Arbeitet Brooklyn Beckham etwa für Heidi Klum

Heidi Klum wurde bei einem Fotoshooting in aufsehenerregenden Outfits gesichtet - mit dabei Brooklyn Beckham. Doch was treiben die beiden zusammen auf dem Set?

  
Am Mittwoch, den 23.10., kursierte mal wieder ein Foto im Netz: Heidi Klum an einem Strand umgeben von Assistenten, Fotografen und Stylisten. Kein ungewöhnliches Bild für ein Fotoshooting mit dem Supermodel, doch ein paar Schritte von Heidi entfernt steht niemand anderes als Brookly Beckham und dieser wirkt eher schüchter. Wie kommt es das der Sohn, des ehemaligen Fußballspielers David Beckham und der englischen Modedesignerin und Sängerin Victoria Beckham, sich an Heidis Set herumtreibt? Die 46-Jährige wurde nicht etwa von Beckham fotografiert, sondern er war nur als Assistent vor Ort. Anscheinend lässt  Heidi Klum sich, wie schon oftmals zuvor, von ihrem Lieblingsfotografen, Rankin, ablichten. Doch wie kommt es, dass eine so berühmte Persönlichkeit als Assistent vor Ort ist? Der 20-Jährige möchte Starfotograf werden, und zwar kein schlechter. 2018 begann er ein Studium an der renommierten "Parsons School of Design" in New York. Den schüchternen Beckham trieb es jedoch bereits wieder ein Jahr später nach Hause – wieso? Der Junge hatte Heimweh. Doch Beckham hatte Glück: Heidis Lieblingsfotograf Rankin gab Brooklyn Beckham einen Assistenten Vertrag. 

Diese spektakulären Fotos wurden von Heidi Klum gemacht

Was trug, nun Heidi als Sie barfuß im Blitzgewitter lief?Das Fotoshooting fand an einem zauberhaften Strand von Malibu statt. Die Outfits von Klum stahlen dem Strand geradezu die Show. Die Outfits sind wahrscheinlich von Extravaganz kaum zu übertreffen. Von den verschiedenen Fotos, wurden bisher zwei geleakt, sodass wir einen Eindruck von dem Stil des Modeshootings bekommen konnten. Während ein Style eher an eine Fee aus dem Märchen erinnert, erinnert das zweite eher an ein Schattenwesen. Zuerst trug die "GNTM"-Jurorin einen reflektierenden silbernen Overall und dazu einen großen gelblichen Hut auf der rechten Seite ihres Kopfes. Das besondere dabei: Der Hut war gigantisch groß und hatte die Form einer Rose! Danach wechselte Heidi in ein ebenso hinreißendes, aber viel dunkleres Outfit. Heidi strahlte in einem schwarzen, durchscheinenden Kleid. Ein rosafarbenes Band um ihre Hüfte, wurde mit einer sehr großen Schleife nach hinten gebunden. Doch wofür sind diese Fotos? Wer hat diese Outfits designt? Diese Fragen bleiben momentan noch offen. Wir müssen also warten, bis die Ergebnisse veröffentlicht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.