Anzeige

Spirulina - die perfekte Nahrungsergänzung?

Ich habe erst letztens zum ersten Mal von den Spirulina Algen gehört, als ich auf der suche nach sinnvollen Nahrungsergänzungsmitteln das Internet durchstöbert habe. Dabei stieß ich auf die Spirulina Algen. Sofort sind mir natürlich die unglaublichen Nährstoffwerte dieser Algen aufgefallen. So bestehen diese Algen zu 60 Prozent aus Proteinen sowie aus weiteren zahlreichen hochwertigen Nährstoffen. Natürlich wurde ich bei solch fantastisch anmutenden Inhalten etwas misstrauisch und habe mich im Internet über die vermeintliche Wunderalge schlau gemacht. Erstaunlicherweise habe ich nichts Gegenteiliges gefunden, stattdessen wurden die Nährstoffangaben immer wieder aufs neue bestätigt.
Allerdings wurde oft auch daraufhin gewiesen, dass die Wirkung von Spirulina auf den Menschen bisher noch kaum erforscht sei.

Ich habe mir auf jeden Fall ein paar Spirulinatabletten bestellt und werden diese in der nächsten Zeit mal ausprobieren. Angeblich sollen diese Pillen ja besonders gut für Diäten geeignet sein. Bei einem Blick auf die Nährstofftabelle von Spirulina möchte man dies nur all zu gerne glauben. Ist Spirulina doch das eiweißreichste Nahrungsmittel was auf unserer Erde natürlich vorkommt.
Auch ist interessant, das die Spirulina Algen die ersten Pflanzen auf unserem Planeten waren. Sie sind bereits über 3.5 Milliarden Jahre alt. Damals waren sie die ersten Pflanzen die den Stoff Chlorophyll verwendeten, was die heute für Menschen lebenswichtige Photosynthese ermöglichte.

Gewonnen wird Spirulina heute auf speziellen Spirulinafarmen hauptsächlich in Mittelamerika und in Asien. Allerdings kommt Spirulina auch natürlich vor. Die Menschen am Tschadsee ernähren sich beispielsweise traditionelle von Spirulina Algen. Zumindest schon mal ein Zeichen dafür, dass diese Algen wenigstens nicht gesundheitsschädlich sind.
Ich werde es ausprobieren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.