Anzeige

Rentnerin entlarvt Suizid-Opfer als Einbrecher

Köln-Höhenberg © Helene Reimer
Köln Höhenberg, Samstag, 02.02.13 Am späten Abend ruft eine Rentnerin aus Köln-Höhenberg den Rettungsdienst an. Sie hätte beobachtet , wie eine männliche Person aus dem Fenster eines 3-stöckigen Hochhaus gesprungen sei, und anschliessend wimmernd auf dem Boden läge. Minuten später rücken Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr an. Die aufgelöste ältere Dame, nur im Bademantel bekleidet, führt die ganze Beamtentruppe samt Rettungsdienst zu dem Ort des Geschehens, die finden aber niemanden am Boden liegend. Nachdem herumstehende, sich angesammelte Passanten befragt werden, stellt sich heraus , dass ein Mann, Mitte 40, vermutlich bulgarischer Herkunft, die gesuchte Person ist. Dieser hatte in eine der Wohnungen eingebrochen und wollte durch das Fenster fliehen. In der gleichen Gegend wurden in letzer Zeit vermehrt Rumänen und Bulgaren gesehen , wie Anwohner berichten. Diese haben in Müll-Containern vor den Häusern gewühlt. Auch ist mehrfach Eigentum wie Fahrräder u.ä. entwendet worden.
0
9 Kommentare
27.547
Heike L. aus Springe | 03.02.2013 | 00:09  
102
Helene Reimer aus Köln | 03.02.2013 | 01:34  
27.547
Heike L. aus Springe | 03.02.2013 | 04:25  
102
Helene Reimer aus Köln | 03.02.2013 | 12:58  
7.981
Mike Zehrfeld aus Langerringen | 03.02.2013 | 13:20  
27.547
Heike L. aus Springe | 03.02.2013 | 14:08  
102
Helene Reimer aus Köln | 03.02.2013 | 14:12  
102
Helene Reimer aus Köln | 03.02.2013 | 14:13  
27.547
Heike L. aus Springe | 03.02.2013 | 14:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.