Erste Sponsorenente wurde gebastelt und zum Kissinger Rennen angemeldet

Wann? 30.06.2012 13:30 Uhr bis 30.06.2012 15:00 Uhr

Wo? Paar, Bachgasse, 86438 Kissing DEAuf Google Maps anzeigen
Kissing: Paar | Der Countdown läuft.
In 28 Tagen stürzen sich in 3 Rennen hunderte von Enten in die Kissinger Paar.
Die Wasserwacht des BRK konnte als Unterstützung gewonnen werden.
Sie werden dafür sorgen, dass keine Ente sich am seitlichen Gestrüpp verfängt und so alleine zurück. Außerdem wird die Wasserwacht die Enten sicher am Ziel empfangen.
Des weiteren werden sie vorsichtig die selbstgebastelten Sponsoren-Enten zu Wasser lassen.
Die erste Sponsoren-Ente wurde schon von Bettinas Blumenladen gebastelt und zum Rennen, welches um 13.30 Uhr startet, angemeldet. Gespannt wartet der Veranstalter auf die anderen selbstgebastelte Enten. Damit jeder die genaue Wegstrecke kennt und weiß, wie man den Enten folgen kann, wurde jeder Verkaufsstelle eine Wegeplan ausgehändigt (siehe Anhang).
Zudem freut sich Alexander G. Köhler, dass sich auch schon 2 Kindergärten für das dritte Rennen, welches um 14.30 startet, angemeldet haben.
Bei diesem dritten Rennen gibt es spezielle Preise für die Kindergartenkinder und es können hier nur eben diese und deren Verwandte an dem Rennen teilnehmen, so dass auch sicher gestellt ist, dass die Kleinsten etwas gewinnen. So haben diese Kinder einen doppelten nutzen:
Zum einen gibt es tolle Gewinne, zum anderen erkennen die Kinder, dass Helfen Freude bereitet.
Denn bei allem Spaß dient diese Aktion doch einem wichtigen Vorhaben, der Bau einer secundary school für ca. 300 Mädchen in Tansania.

In der Überzeugung, dass es für uns Europäer eine menschliche und ethische Verantwortung gibt anderen zu helfen wurde der Verein gegründet und solche Aktionen initiiert.
Sicher können wir die Welt nicht ganz verändern, zumindest jedoch einer ansehnlichen Anzahl von Kindern eine Perspektive geben. Und jedes Engagement ist auch eine klare Botschaft zur Verständigung zwischen den Menschen und ein Stück Menschlichkeit.
Nicht zuletzt kann und muss das Verständnis aufkommen, dass auch wir auf Dauer keine friedliche Zukunft haben, wenn z.B. in Afrika die Verhältnisse zunehmend schlechter werden.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.