Anzeige

Wenn man auf der Autobahn mal Hilfe braucht

Kirchheim: Raststätte | Wenn man mal Hilfe auf der Autobahn braucht.
Oder: Warum sind Callcenter so weit weg.

geschehen Anfang August auf der Autobahn A7 Richtung A5 Autobahnraststätte Kirchheim.

Wir wollten Freunde in der Pfalz besuchen und haben das auch getan. Unser betagter VW-Bus T2-B Bj. 1973 schnurrte wie das besagte Kätzchen und brachte und zu unseren Freunden. Am Sonntag ging es nach endlosscheinenden Abschieds- und Wiederkommenserklärungen wieder in Richtung Norden.
Auch wenn die Jahre nicht an unserem VW-Bus vorbeigegangen sind, erfreute er sich doch intensiver Wartung und Erneuerungen, einer guten Konstitution.
Schnell war Frankfurt passiert und die Freude auf unser Zuhause erfüllte die ganze Kalesche.
Bis... ja bis..... eine Fehlzündung und ein Abfall der Drehzahl, vermuten ließ, daß unser Bus ein Problem mit seinen Innereien hatte. Kurz vor der Raststätte Kirchheim rollten wir auf den Parkplatz. Schlecht gelaufen. Erste Inspektion des Schadens ergab: Zündungsfehler.
So griff ich zum "Notfall-Handy" und wählte die Nummer meines Schutzbriefanbieters, einer großen deutschen Versicherungsanstalt.

Was jetzt kommt ist nahezu Orginalton:

Gespräch am Handy:
Hier die Akuranzen der Fahrzeugversicherer: wie kann ich helfen Ihnen ??
(Weiblich...starker Polnischer Akzent)

Hier ist der " Dicke", Fahrzeughavarie, Raststätte Kirchheim an der Tankstelle Fahrtrichtung Kassel, benötigen Abschleppdienst oder besser "Pickup".

Danke! Wo Sie sich befinden ? Habe kein Lokation auf Computer ?

Autobahnraststätte Kirchheim , Richtung Norden A7-A5!

Ja...Äh... welches Kirchheim....gibt 3.... meinen .. Kirchheim Bayern, meinen .. Kirchheim ---

NEIN!!!!! ich meinen Kirchheim -- Autobahnraststätte, A7-A5 Nähe Bad Hersfeld aber in Richtung Hannover.

Stehen auf Seitenstreifen ?.... dann sichern Unfallstelle mit Warndreieck min 100 m zurück hinter Unfallstelle, schalten Warnblinkanlage ein, verlassen Fahrzeug über Tür andere Seite, überspringen Leitplanken und warten auf kommen Rettungsfahrzeuge.

Halllllooooo... bin ich noch zu hören!!! Wir haben keinen Unfall... Unser Fahrzeug ist mit Zündungsschaden an der Raststätte Kirchheim liegengeblieben, wir stehen auf dem Parkplatz.
Wir brauchen einen Abschleppdienst. !!! Verstanden??????

Ich nicht finden "Ihr " Kirchheim auf Karte......muß ich gucken auf Papier..... können Sie mir Kilometer geben ??

Welche Kilometer ? den Kilometerstand meines Fahrzeuges ???

Nein Kilometer steht auf Klappe von Notrufsäule.

Ich rufe vom Handy an.....

Ich sehen....

Neien.....Kann ich nicht, da ich auf der Rastätte Kircheim stehe!! A7-Ecke A5 in Richtung Kassel.

Welches Kassel Sie meinen ? Gehen bitte zur nächsten Notrufsäule,... heben Klappe und sprechen laut in Schlitz.......

Hallo... steh ich im Wald und mich beißt der Zeisig.... hier ist keine Notruftsäule, ich rufe vom Handy an.....

Sehen ich........ Suchen Sie nächste Notrufsäule, dann kann sehen wie Du stehen.

Der "Dicke" hat die Faxen dicke und beendet das unfruchtbare Gespräch abruppt.
Und wie von einer alten und ebenso häßlichen Elfe geschickt, taucht beim Weg zu Tankstelle zwischen 2 Garagen eine der gewünschten Notrufsäulen auf, als wenn Sie da schon seit Jahrzehnten, angewurzelt stehen würde.
Klappe hoch, Verbindung.... eine männliche Stimme, wie von John Wayne, meldet sich:

Welches ist Ihr Begehr? Hombre ! Pferd krank?

Da bin ich richtig, erzähle alles noch mal und muß angeben:
Wo?
Wann?
Wie?
Kennzeichennummer !
Warum?
Geburtsjahr des Patienten
Farbe des Patienten?
Atmung ?- Kreislauf? Blutdruck?
Handnummer?
Name? Wohnort? Versicherung? Geschlecht der Großmutter? Himmelrichtung am Nordpol?

Danke für die Angaben sagt "John Wayne", wir schicken Ihnen einen unsere Vertragspartner...kann aber dauern...... viele Pferde haben Ihre Hufeisen verloren.
Verlassen sie nicht die Unfallstelle, treten Sie hinter de Leitplanke und warten Sie auf ........
Das Gespräch wir aprubt beendet, weil mir die Klappe des Notrufmelders vor Schwäche aus der Hand und auf den Kopf gefallen ist.

Keine 5 Minuten später ist der "rettende Engel" mit Pick-Up da, schaut einmal in den Motorraum und sagt : OH. Oh Oh.....was hat er denn ?
Ich bin es leid und sage nur: Krampfadern!
Aufladen dauert 3 Minuten, ab nach Kirchheim...nicht das in Bayern, 2 Minuten bis zur Werkstatt…ich darf im Auto sitzen bleiben und winke allen die mich und meinen VW-Bus ansehen, huldvoll aus meiner abgeführten Kalesche zu.

Angekommen in der Werkstatt, Fragen, Antworten...Vieleicht die Zündspule..aber die habt Ihr so oder so nicht auf Lager!. 2 Minuten später steht der Mann neben mir, mit genau der Zündspule die ich brauche, zwar nicht neu, aber wohl brauchbar.
Eigener Einbau 10 Minuten, erster Startversuch.

Er läuft und läuft. Ich und die beste Ehefrau von allen, bezahlen 40 € und die Fahrt geht weiter in Richtung Norden, doch schon 15 km weiter, zeigt sich unser VW-Bus wieder von seiner verschnupften Seite und bleibt auf der Autobahn am Seitenrand stehen.

Ich zücke erneut das " Notfall-Handy" und erreiche... Gott sei`s gepriesen und getrommelt.... und gebassgeigt..... wieder John Wayne am anderen Ende der Versicherungsakuranzen.

Sie kenn ich doch....Hombre... was ist los... sind die Pferde scheu.

Nee sage ich... jetzt ist das Pferd tot.

Kein Problem, Hilfe kommt gleich......

Der Rest ist schnell erzählt: Aufladen, Handeln, Heimfahrt mit dem Abschleppwagen und nach weiteren 6 Stunden zuhause.

Wie es einem ergehen kann, wenn die Versicherungen, ihre Call-Center ins Ausland verlagern.
Im nachhinein bin ich froh, daß ich nicht in einem Callcenter in Hamudistan gelandet bin.
(Für den der es nicht weiß: Hamudistan liegt zwischen dem Iran und Persien.)

Henning Lahmann 13.8.13
0
5 Kommentare
21.173
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.08.2013 | 13:02  
29.021
Karin Franzisky aus Bad Arolsen | 14.08.2013 | 13:17  
56.973
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.08.2013 | 16:44  
7.690
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 14.08.2013 | 20:52  
21.173
Kurt Battermann aus Burgdorf | 14.08.2013 | 21:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.