Anzeige

Rühling, Pohlner und Hohn qualifizieren sich für Deutschland-Cup

v.l.n.r.: Nele Hohn und Marie Pohlner (es fehlt Solveig Rühling)
Am Sonntag, den 22.09., fand der dritte und letzte Qualifikationswettkampf für den Deutschland-Cup im Rhönradturnen statt. Ausgerichtet wurde dieser von der Turnabteilung Groß-Eichen. Unter zahlreichen Starterinnen und Startern waren acht Kirchhainerinnen mit von der Partie, um sich mit der hessischen Konkurrenz zu messen.
Der Tag begann mit den Wettkämpfen der Schüler- und Jugendturner*innen. Hier gingen zwei der Kirchhainerinnen unter den 13 und 14 Jährigen an den Start. Anna Kraus konnte sich weiter steigern und landete mit persönlicher Bestleitung auf Platz sechs. Carys Höck gelang ein neues Schwierigkeitsteil und belegte den 9. Rang. Nahezu parallel startete Nele Hohn unter den Jugendlichen (Altersklasse 15 bis 18). Sie turnte eine schöne, fehlerfreie Kür und reihte sich mit Platz zwei auf dem Treppchen ein.
Gleichzeitig turnten die jüngsten Teilnehmerinnen des Tages. In einem starken Feld von 26 Mädchen zwischen sieben und zehn Jahren ging Merle Weber an den Start. Sie zeigte eine gute Kür und konnte sich mit Rang sechs über eine Platzierung unter den besten zehn freuen. Emma Grewing und Carlotta Bäcker bewiesen unter den Elf- bis Zwölfjährigen ihr Können. Beide Mädchen turnten saubere Küren, wobei sich Grewing am Ende des Tages über den sechsten Rang freute und Bäcker einen guten 14. Platz belegte.
Die beiden älteren Kirchhainerinnen, Solveig Rühling und Marie Pohlner, turnten in der Altersklasse der Erwachsenen. Solveig Rühling zog mit einer nahezu perfekten Kür an der Konkurrenz vorbei und konnte sich über einen verdienten ersten Rang freuen. Marie Pohlner zeigte eine saubere Kür und erturnte sich einen guten sechsten Rang.
Am Ende des Tages stand fest, wer im Laufe der letzten Monate genug Punkte gesammelt hatte um am Deutschland-Cup starten zu dürfen. Dieser wird Anfang November in Bielefeld stattfinden. Besonders erfreulich ist, dass sich gleich drei Kirchhainerinnen – Nele Hohn, Marie Pohlner und Solveig Rühling - je eines der begehrten Tickets sichern konnten. Rühling wird in der Altersklasse ab 24 an den Start gehen, Pohlner wird unter den 19 bis 24 Jährigen ihr Können beweisen. Und Nele Hohn wird sich mit den Jugendturnerinnen messen. Zuvor haben alle Turnerinnen des TSV Kirchhain die Möglichkeit am Hessischen Mannschaftslandesfinale zu starten, bei dem alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allein, sondern in Gruppen von bis zu vier Personen starten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.