Anzeige

Auftakt in Zeilsheim

v.l.: Vanessa Grünemeier, Annika Riedel, Katharina Kothe, Jannika Müller, Nele Hohn
Am letzten Sonntag, dem 5. März, wurde der erste Wettkampf der Saison 2017 ausgerichtet. Teilnehmen durften alle Rhönradturnerinnen und -Turner der Altersklassen bis vierzehn Jahre. Ausgerichtet wurde das hessische Landesfinale der Rhönradschüler von der TG Zeilsheim. Dieser hatte zuletzt das hessische Mannschaftslandesfinale im November 2015 augerichtet und auch dieses Mal war der TSV Kirchhain mit am Start.
Zur Freude der Abteilung Rhönradturnen in Kirchhain turnten gleich drei Mädchen ihren ersten Wettkampf. Katharina Kothe erreichte in der Altersklasse der 11 bis 12 jährigen mit einer Punktzahl von 3,00 Punkten den 20. Platz. Einen Rang dahinter folgt Vereinskameradin Jannika Müller mit 2,95 Punkten. Vanessa Grünemeier erreichte in derselben Altersklasse mit 2,60 Punkten den 26.Platz. Bemerkenswert ist, dass in dieser Altersklasse insgesamt 40 Turnerinnen angetreten sind und sich alle drei Turnerinnen bereits an ihrem ersten Wettkampf im Mittelfeld plazieren konnten.
Ebenfalls in dieser Altersklasse turnte Annika Riedel und konnte mit 3,50 Punkten einen tollen 14. Platz erreichen. Für sie war es bereits der dritte Wettkampf. Nele Hohn, die als einzige der fünf Turnerinnen in einer höheren Altersklasse, der AK 13 bis 14, startete erreichte trotz eines Großabzuges in ihrer Kürübung mit 5,45 Punkten den siebten Platz unter 27 Turnerinnen.
Die Abteilung Rhönrad des TSV Kirchhain freut sich über neue Wettkampfturnerinnen und einen tollen Wettkampf. Am 1. April wird das hessische Landesfinale der jugendlichen Rhönradturnerinnen und -Turner in Bleidenstadt stattfinden, auch hier wird der TSV Kirchhain vertreten sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.