Anzeige

Kirchhain hilft beim Hessentag

Die Bürgermeister Manfred Vollmer und Jochen Kirchner
 
Hubertus Müller erläutert den acht Zuhörern das Hessentagsgelände.
Kirchhain: Bürgerhaus Kirchhain | Am 16.3.2010 fand um 19:30 Uhr im Kirchhainer Bürgerhaus eine Informationsveranstaltung zum Hessentag statt. An dem Infoabend sollten einerseits Bürger zum Mitmachen aufgerufen werden, andererseits wurde ein kompakter Überblick über Veranstaltungsorte und Veranstaltungen gegeben.
Leider hatte der Hinweis auf die Veranstaltung, die im Kirchhainer Mitteilungsblatt oder am 7.3. in einem kurzen Artikel in der Marburger Neuen Zeitung erwähnt worden war, nur wenig Aufmerksamkeit gefunden: Gerade acht Besucher waren erschienen. Die hatten dafür gute Gelegenheiten für ein Gespräch mit den drei Stadtallendorfer Referenten und zwei Bürgermeistern. Ferner war außer mir noch eine Reporterin von der Marburger Neuen Zeitung anwesend.
Gastgeber Jochen Kirchner übernahm Begrüßung und Verabschiedung. Seine Stadt möchte Stadtallendorf beim Hessentag unterstützen, und er zeigte Respekt vor der bereits geleisteten Arbeit.

Bürgermeister Manfred Vollmer stellte den Zuhörern die mitgebrachten Referenten vor. Er wies darauf hin, dass es bei anderen Städten üblicherweise einen Hessentagsbeauftragen gegeben habe, er aber mit der Aufteilung auf ein Team gute Erfahrungen gemacht habe. Zu dem Team gehört Anette Schneider, die "Mädchen für Alles" ist und dem Bürgermeister erklären musste, wer "P!NK" ist. Fachbereichsleiter Hubertus Müller sei derjenige, der dem Bürgermeister auf die Füße treten müsse und Reiner Bremer der Vereins- und Sportmensch.
Manfred Vollmer wünschte außerdem Jochen Kirchner viel Erfolg beim Bahnhofskauf, da die Bahn eine Behörde alter Art sei und sich noch im Jahre 1517 und nicht 2010 befinde.

Hubertus Müller zeigte auf einer Karte die verschiedenen Veranstaltungsorte auf dem Hessentag. Danach erläuterte er das Verkehrskonzept, zu welchem einerseits ein verstärktes ÖPNV-Angebot (z.B. stündlich drei bis vier Züge, Verlängerung der Buslinie 90 über Emsdorf nach Burgholz), andererseits auch Straßensperrungen gehören. Er zeigte die in der Karte farbig markierten Siedlungen, welche tagsüber für den Autoverkehr gesperrt sind. Weitere Informationen zu den Sperrgebieten sollen in den nächsten 14 Tagen in der Presse erscheinen.
Übrigens wird die Sparkasse wie bei den vergangenen Hessentagen wieder eine Gondel an einem Kran anbieten, mit der sich Besucher den Hessentag aus 30 Meter Höhe anschauen können.

Reiner Bremer gab einen Überblick zu den Hessentagsveranstaltungen, wobei er nicht nur von den Großkonzerten, sondern auch den Angeboten der Kirche (etwa Fronleichnamsprozessionen) und dem Sport berichtete. So werde Steffi Jones, die Präsidentin des Organisationskomitee der Frauenfußball-WM 2011, in Stadtallendorf erscheinen.
Den Kirchhainer Zuhörern verriet er außerdem noch eine bisher nicht angekündigte Veranstaltung. Da diese jedoch noch nicht offiziell abgesegnet ist, solle sie jedoch erst einmal nicht in der Presse veröffentlicht werden. So viel sei verraten: Ein prominenter Stadtallendorfer und Musiker aus dem Landkreis werden auf der Bühne stehen.

Anette Schneider wies auf den Bedarf an Helfern für verschiedene Aufgaben hin. Etwa beim Hessentagsumzug werden für etwa jede dritte Zugnummer Helfer für Ordnung sorgen, und weitere Helfer müssen das Aufsammeln von Pferdeäpfeln übernehmen. Außerdem werden Übernachtungsmöglichkeiten gesucht. Wer zwei Schichten als Helfer übernimmt, bekommt dafür eine Eintrittskarte.

Von Besucherseite kamen Fragen, ob man auch bei Sperrung der B454 nach Stadtallendorf käme oder es Parkmöglichkeiten am Ortseingang bei den Schrebergärten geben wird. Hubertus Müller erklärte, dass durch die Sperrung zwar keine Durchfahrt nach Neustadt, aber die Zufahrtsmöglichkeit zum Großparkplatz gegeben sei. Richtung Kirchhain hingegen können wegen des Wasserschutzgebietes keine Parkmöglichkeiten angeboten werden.
Eine andere Frage richtete sich nach den Arbeitszeiten für die Helfer. Es werde drei Schichten geben, eventuell auch kürzere Zwischenschichten.

Links
Informationen zu den Veranstaltungen siehe http://www.hessentag2010.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.