Von vielen Hochzeitspaaren ausgewählt ...

Die Schönbacher (Fachwerk-) Kirche - war sie einmal eine Zehntscheune ?
... wird die Kirche in Schönbach, und zwar für die kirchliche Trauung. So wurde mir berichtet, als ich vor kurzem das Kircheninnere besichtigt und fotografiert habe.
Die Kirche wirkt von außen recht unscheinbar, eigentlich gar nicht wie eine Kirche. In dem Buch "Fachwerkkirchen in Hessen" wird folgendes über die Schönbacher Kirche berichtet:
"Angeblich ursprünglich Scheune. Steiler Rechteckbau, Anfang 17. Jahrhundert mit Satteldach und Mitteldachreiter. Verschiefert, Rückseite verputzt. Innen 3 Längsunterzüge, die im Osten und Westen von je einem Holzbogen getragen werden. Nach innen verstärkte Binderpfosten mit Kopfbändern. 2seitige Empore."

Zur Zeit der Errichtung (Anfang 17. Jahrhundert) hatte die Gemeinde Schönbach 15 Haushaltungen.

Auch heute finden noch sonntägliche Gottesdienste statt, die recht gut besucht werden.

Die Gemeinde Schönbach ist einer von zwölf Stadtteilen der Stadt Kirchhain und hat z. Zt. etwa 366 Einwohner. Im Jahre 1998 feierte das Dorf den 750. Jahrestag seiner urkundlichen Ersterwähnung.
0
4 Kommentare
73.672
Axel Haack aus Freilassing | 03.08.2009 | 21:18  
9.730
Hans-Christoph Nahrgang aus Kirchhain | 03.08.2009 | 21:55  
73.672
Axel Haack aus Freilassing | 03.08.2009 | 21:57  
348
Mirco Michael Mrotzek aus Kirchhain | 04.08.2009 | 20:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.