Anzeige

Musik und Theater an der Alfred Wegener Schule

Kirchhain: Alfred-Wegener-Schule | Die Kurse Darstellendes Spiel und Musik Jahrgang 13 präsentieren:
POEsie – bittersüßer Wahnsinn

Is all that we see or seem, but a dream within a dream?

Mit der aktuellen Musik-Theater-Produktion haben sich die beteiligten Schülerinnen und Schüler einer ganz besonderen Herausforderung gestellt: Sie entführen das Publikum in die Welt von Edgar Allan Poe, dem Altmeister des Schaurigen und Unheimlichen, dem Visionär des Schönen im Schrecklichen.
Ein mysteriöser Brief lockt zahlreiche Gäste in das unheimliche Haus Usher, dessen Bewohner, die Geschwister Roderick und Magdalen, ein dunkles Geheimnis zu hüten scheinen. Doch auch die Geladenen bringen ihre Mysterien mit in das alte Gemäuer. So wundert man sich über die junge Frau, die auf den Anblick eines Katzengesichtes hysterisch reagiert und beobachtet mit Unverständnis den sensiblen Herrn, der verstört auf das entfernte Schlagen eines Herzens lauscht. Gespannt fragt man sich auch, worin die Faszination in einem alten Fass Sherry liegen kann, so dass man dafür sogar die eigene Gesundheit aufs Spiel setzt. Beobachtet wird diese Szenerie von einer Schar flatternder Raben, die immer wieder die Ereignisse kommentieren. Verbunden, aber auch gebrochen werden diese Geschehnisse durch die atmosphärische Musik, die der Musikleistungskurs unter der Leitung von Torsten Mihr arrangiert und getextet hat. Die Geschichte wurde unter der Leitung von Silke Trux durch sehr kreative Schülerinnen und Schüler des Kurses Darstellendes Spiel zusammengefügt.
Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus Grusel, Humor und Spannung, die auch Lust darauf machen soll, die Werke von Edgar Allan Poe zur Hand zu nehmen.
Karten sind zum Preis von 6€/3€ bei Lenis Buchladen und Optik Kempe, sowie im Sekretariat der Oberstufe erhältlich.
Ist alles was wir sehn und schaun, nur ein Traum in einem Traum?

Premiere: Freitag, 7. September, 20 Uhr, Aula der Alfred-Wegener-Schule.

Weitere Termine:
Freitag, 14. September, Samstag, 15. September, jeweils 20 Uhr,
Aula der Alfred-Wegener-Schule
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.