Anzeige

Arbeitskreis Dorfgeschichte Dreihausen e.V. schlägt Töpferin Emily Guillaume, Stausebach für den Hessischen Denkmalschutzpreis vor

Dreihäuser Steinzeug Töpferei Guillaume
Kirchhain: Töpferei Guillaume | Dreihäuser Steinzeug ist ein Keramikbegriff und wurde in Dreihausen fast 800 Jahre lang hergestellt. Leider ist die Tradition und das Handwerk in den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts völlig verschwunden. In Stausebach bei Kirchhain, in der Töpferei von Emily Guillaume wird nun wieder Steinzeug in der Dreihäuser Tradition gefertigt. Es handelt sich dabei, wie schon früher, um echtes Gebrauchsgeschirr. Die Wiederbelebung dieser Tradition, war für den Arbeitskreis Dorfgeschichte Dreihausen e.V. Grund genug die Töpferei Guillaume für den Hessischen Denkmalschutzpreis 2010 vorzuschlagen.

Die Töpferei Guillaume finden Sie vom 28. Mai bis zum 06. Juni auf dem Hessentag in Stadtallendorf, in der Ausstellung "Natur auf der Spur" und auf vielen Töpfermärkten. Weitere Informationen und Termine finden Sie auf der Homepage www.töpferei-guillaume.de

Informationen zum Arbeitskreis Dorfgeschichte Dreihausen e.V. finden Sie hier:
http://www.ad-dreihausen.de
0

Weiterveröffentlichungen:

Wocheninfo win | Erschienen am 15.05.2010
3 Kommentare
671
Timo Graf aus Ebsdorfergrund | 11.05.2010 | 11:33  
6
steffen thomas aus Marburg | 23.05.2010 | 13:57  
524
Michael Marsch aus Ebsdorfergrund | 25.05.2010 | 11:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.