Anzeige

Go Special!

Die Theatergruppe aus Langenstein genießt beim etwas anderen Gottesdienst ein Fußbad in der Wasserkirche (29.05.2010)
Kirchhain: Bürgerhaus Langenstein | Unter dem Titel "Wie ein Fisch im Wasser - Kraft finden im Auf und Ab des Lebens" fand beim Hessentag in Stadtallendorf ein etwas frischerer Gottesdienst als sonst statt. Dahinter steht ein Gottesdienstkonzept, welches in Langenstein regelmäßig zur Anwendung kommt.

Konzept
Hinter Go Special steckt die Idee, Gottesdienste für Menschen anzubieten, die für die üblichen Gottesdienste nicht zu begeistern sind. Flotte Live-Musik, kreatives Mini-Theater, Einbeziehen von Teilnehmerfragen und eine Predigt, die nicht zum Einschlafen dient, sollen auch kirchenferne Menschen zum Gottesdienst locken.

Go Special beim Hessentag in Stadtallendorf
In der Wasserkirche fand am 29. Mai 2010 um 15 Uhr ein Go Special von Pfarrerin Svenja Neumann und ihrem Team aus Langenstein (Band Holy Beats, Theatergruppe und Gospelchor) statt. An dem warmen Nachmittag konnten die Kirchenbesucher die beiden "Schauspieler" auf der Bühne beneiden, welche ihre Füße in kühlem Wasser gebadet bekamen.

Go Special
Am 7. November 2011 fand um 18 Uhr im Langensteiner Bürgerhaus ein Go Special unter dem Titel "Komm näher - Von Einsamkeit und dicker Freundschaft" statt. Zahlreiche Besucher waren gekommen, so dass nur wenige Plätze frei blieben. Mit etwa 90 Minuten Dauer war der Go Special zwar länger, aber trotzdem kurzweiliger als ein normaler Gottesdienst
Zur Begrüßung gab es zunächst ein Küsschen aus Schokolade. Die Band "Holy Beats" sorgte für flotte Musik mit Schlagzeug, Keyboard und Gitarre, auch wenn die Sängerin wegen Nachwuchses nicht zur Verfügung stand. Die Lieder wurden am Anfang schon einmal vorgestellt, um später leichter mitsingen zu können, wobei projezierte Texte Liedzettel und Gesangbuch ersetzten. Neben der Band sorgte auch ein Gospelchor für die musikalische Gestaltung.
Zur Einführung wurden zunächst in einem Anspiel verschiedene Zitate zum Thema Freundschaft vorgestellt. Svenja Neumann hatte später die Aufgabe, über Einsamkeit zu reden - wobei sie erklärte, dass sie gar nicht mehr dazu komme, einsam zu sein, da sie drei Kinder habe. Später versuchte sie verschiedene gesammelte Fragen beantworten, wobei sie aber auch nicht bei allen Problemen eine Lösung anbieten konnte. Ein Tipp für einsame Menschen bestand darin, sich ehrenamtlich zu betätigen, da man dadurch leichter mit anderen Menschen in Kontakt käme.
Neben dem Programm auf der Bühne gab es ferner noch Kinderbetreuung, einen Büchertisch und die Möglichkeit zum gemütlichen Ausklang auf dem Pausenhof.

Nächste Termine
Im Jahr finden drei Go Special im Bürgerhaus in Langenstein statt. Die Termine für 2011 sind:
20.03.2011 Monster unterm Bett - vom richtigen Umgang mit Ängsten
19.06.2011 Patchworkreligion - Schnäppchen vom Glaubenswühltisch
06.11.2011 Gehst du mit mir bis zum Ende? “Graue Haare, graue Panther, grauer Star – Gelassen älter werden”

Links
Go Special - Konzept von Klaus Douglass
Artikel zur Wasserkirche
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.