Anzeige

Alle Jahre wieder, ...

Kirchhain: Adventskalender |

Seit dem 01. Dezember treffen sich die Bewohner von Niederwald allabendlich um 17.00 Uhr wieder zum lebendigen Adventskalender.

Eines der wohl bekanntesten Weihnachtslieder ist das von Wilhelm Hey im Jahre 1837 verfasste Lied "Alle Jahre wieder". Die zweite Strophe beginnt "Kehrt mit seinem Segen, ein in jedes Haus...", und so trifft man sich auch in Niederwald vor oder in verschiedenen Häusern.

Dicht gedrängt stand man unter dem kleinen Pavillon und suchte Schutz vor dem nicht nachlassenden Regen. Gespannt warteten alle darauf, dass pünktlich um 17.00 Uhr der Rollo sich öffnete und den Blick frei gab auf das 16. Fenster des Niederwälder Adventskalenders. Nun kamen auch zwei Kinder aus der Haustüre und huschten schnell mit ihren Instrumenten unter den Pavillon. Mit ihren Musikinstrumenten spielten sie Weihnachtslieder, für die sie eifrig geübt hatten und damit für eine festliche Stimmung sorgten.

Wurde ihr Spiel zunächst nur von dem Regen begleitet, der unaufhörlich auf das Pavillondach trommelte, sangen die Anwesenden bald die bekannten Texte wie "Kling, Glöckchen, klingeling" mit. Nach dem Ende des Vortrags sparten die Zuhörer nicht mit dem Beifall und so hatte sich das lange Üben für die Kinder gelohnt.

Seit nunmehr vier Jahren laden die Mitglieder des Dorfverschönerungsverein zu einem lebendigen Adventskalender ein. An jedem Abend in der Adventszeit unterstützen die Menschen in Niederwald den Adventskalender mit vielen kreativen Darbietungen. Gemeinsam macht das Warten auf Weihnachten Spaß !
1
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Marburg Extra | Erschienen am 19.12.2012
4 Kommentare
23.388
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 16.12.2012 | 23:47  
15.138
Christiane Wolff aus Hannover-Wettbergen | 17.12.2012 | 12:45  
71.279
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 17.12.2012 | 14:04  
18.230
Friederike Haack aus Marburg | 17.12.2012 | 20:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.