Kiel im April: Vom Hauptbahnhof zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal

"Eine schöne Frühlingszeit wünschen Ihnen die Geschäfte des Kieler Hauptbahnhofs", heißt es auf der Tafel inmitten eine Arrangements von Frühlingsblumen.
Kiel: Stadtzentrum | Wer seinen Blick vom Rathausturm auf den Kleinen Kiel und die Förde richtet, dem erschießt sich die Anlage der alten Stadt, und wenn in der Ferne die Luxusliner auftauchen, kommt es zu einer emotionalen Begegnung mit der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein, mit der Werft-, der Hafen-, der Industrie- und Universitätsstadt.

Die Stadt Kiel muss im Wechsel der Jahreszeiten, mit Licht und Schatten, mit allen Veränderungen, immer auch fotografisch wahrgenommen werden. Viele schmecken schon fast das Salz auf der Zunge, spüren den Wind in den Haaren und hören das Rauschen der Wellen, wenn sie nur das Wort Kieler Förde hören.

Ein Tag im April 2011: Ab und zu reißt die Wolkendecke etwas auf und die Sonne taucht die Stadtlandschaft in ein mildes Licht. Der Frühling hat bereits überall Tritt gefasst.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.