Anzeige

Ahornbäume prägen das Landschaftsbild am Nord-Ostsee-Kanal

Die Levensauer Hochbrücke überspannt den Nord-Ostsee-Kanal bei Kiel.
Kiel: Suchsdorf | Die milde Novembersonne zum Monatsanfang deutet darauf hin, dass das Risiko eines Wintereinbruchs in Norddeutschland nach jetzigem Stand noch sehr gering ist. Allerdings sinken die nächtlichen Temperaturen auf Tiefstwerte, und es ist damit zu rechnen, dass in etwa zwei Wochen die meisten Bäume bereits kahl sind.

Aber noch bestimmen die Ahornbäume durch ihre grellbunten Gelb- und Rottöne das Landschaftsbild am Nord-Ostsee-Kanal. Viele Wanderer und Radfahrer nutzen diese Zeit der Laufverfärbung zu ausgedehnten Touren auf den gut ausgebauten Wegen in unmittelbarer Kanalnähe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.