Anzeige

Dezember 2012: Die Levensauer Hochbrücke am Nord-Ostsee-Kanal

Der rote Bogen der 1894 eingeweihten Brücke ist ein markantes Wahrzeichen am Nord-Ostsee-Kanal.
Kiel: Suchsdorf | Gegenwärtig kann die Levensauer Hochbrücke ihre schlichte Existenz noch erhalten, weil sie für die Regionalzugverbindung und den lokalen Autoverkehr zur Überquerung des Nord-Ostsee-Kanals gebraucht wird.

Doch durch die Beschlüsse im Berliner Haushaltsausschuss ist ihr Schicksal mutmaßlich entschieden: Der Nord-Ostsee-Kanal soll ausgebaut werden, die Hochbrücke soll weichen.

Die Levensauer Hochbrücke stammt aus dem Jahr 1894 und bildet eine der engsten Stellen der meistbefahrenen Wasserstraße. Ihre markanten 70 m hohen Türme waren schon 1954 entfernt worden, als Umbauten vorgenommen wurden, um die Fahrbahn zu verbreitern.

Allerdings brachte die Verbreiterung 1954 nur für ein paar Jahrzehnte Entlastung, 1984 wurde gleich in der Nähe eine vierspurige Autobrücke errichtet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.